Kontakt Presse & Medien Für Mitarbeitende Karriere & Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
Pressemeldung
16
Dezember
2020
Paderborn

Priesterseminar zu Paderborn legt Finanzbericht vor

Erstmals testierter Jahresabschluss nach Handelsgesetzbuch / Ausrichtung auf Professionalisierung der pastoralen Berufe

Die Stiftung Priesterseminar und Collegium Leoninum zu Paderborn folgt dem Weg der Transparenz der kirchlichen Rechtsträger im Erzbistum Paderborn und hat einen Bericht über die Finanzen des selbstständigen Rechtsträgers veröffentlicht. Basis dafür ist die Umstellung der Rechnungslegung auf die Standards des Handelsgesetzbuchs.

„Wir sind froh, dass wir mit der Stiftung über die personellen, räumlichen und finanziellen Grundlagen verfügen, um motivierte und engagierte junge Menschen auf den Seelsorgeberuf vorzubereiten“, sagt der Regens des Priesterseminars, Monsignore Dr. Michael Menke-Peitzmeyer. „Die gesellschaftlichen und kirchlichen Rahmenbedingungen haben sich erheblich gewandelt. Dem müssen wir mit einer Differenzierung der Ausbildung Rechnung tragen. Um dies langfristig zu sichern, kooperieren wir verstärkt mit anderen Bistümern und Einrichtungen der Pastoralausbildung.“

Der Finanzbericht ist auch auf der Website des Priesterseminars abrufbar.