Kontakt Presse & Medien Für Mitarbeitende Karriere & Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
Pressemeldung
2
Dezember
2020
Paderborn

Paderborner Domgilde unterstützt gerade in Corona-Zeiten

Dompropst dankt Mitgliedern der Domgilde und verabschiedet drei Domführer aus dem aktiven Dienst

Am Dienstag-Abend verabschiedeten Dompropst Joachim Göbel und Gildekaplan Dr. Nils Petrat mit Klemens Schäfers, Dieter Meilwes und Caspar Lahme drei Mitglieder der Domgilde aus dem aktiven Dienst als Domführer: Seit der Gründung des Domführungsdienstes im Jahr 2007 begleiteten sie Menschen durch den Paderborner Dom und brachten ihnen das Gotteshaus nahe. Mit Erreichen der Altersgrenze von 75 Jahren beenden die drei Männer ihr Engagement als Domführer, sind aber weiterhin in der Domgilde dabei: „Sie bleiben ihrem Dom treu verbunden“, betonte Dompropst Göbel.

Dank für den verantwortungsvollen Dienst der Domgilde im Paderborner Dom, insbesondere für das Engagement als Domführer: (v.l.n.r.) Klemens Schäfers, Dompastor Dr. Nils Petrat, Dieter Meilwes, Dompropst Joachim Göbel, Caspar Lahme. Foto: Thomas Throenle / Erzbistum Paderborn

Im Jahr 2019 führte die Domgilde 276 Domführungen durch, davon 68 Kinderführungen, neun Orgelführungen, sechs Domführungen für Kindertagesstätten, acht Domerkundungen und neun Domturmführungen. Im Jahr 2018 waren es 295 Domführungen, 325 im Jahr 2017. Der Domführungsdienst wird aktuell von 25 Mitgliedern der Paderborner Domgilde getragen. Als Zeichen des Dankes für das Engagement als Domführer erhielten Schäfers, Meilwes und Lahme jeweils eine eigens gestaltete Kerze.

Dienst der Domgilde

Der zugewandte und zugleich verbindliche Dienst der ehrenamtlichen Mitarbeitenden der Paderborner Domgilde verdiene gerade in der Zeit der Corona-Pandemie Anerkennung und Respekt, sagte Dompropst Monsignore Joachim Göbel beim Adventsgottesdienst der insgesamt 113 Domgildemitglieder. Sie sind im Paderborner Dom ansprechbar für die Besucher der Bischofskirche des Erzbistums und achten zugleich darauf, dass die Würde des Gotteshauses gewahrt wird. Sie unterstützen zudem Gottesteilnehmer bei der Corona-bedingt notwendigen Registrierung und zeigen ihnen noch freie Plätze im Dom.

Paderborner Domgilde

Die Domgilde wurde auf Anregung von Dompropst Weihbischof Hans Leo Drewes im Jahr 1990 gegründet. Aktuell hat die Domgilde 113 Mitglieder, 26 Frauen und 87 Männer. Von den 113 Mitgliedern sind wöchentlich 78 Personen im Hohen Dom im Einsatz. Ehrenamtlich stehen die Mitglieder der Domgilde den Besuchern am Info-Stand der Paderborner Bischofskirche mit Rat und Tat zur Seite. Als Domführerinnen und Domführer begleiten sie zahlreiche Interessierte durch den Hohen Dom. Dompastor Dr. Nils Petrat ist Gildekaplan. Die Mitglieder der Domgilde sind ehrenamtlich zwei Stunden in der Woche in ihrem Präsenzdienst im Paderborner Dom ansprechbar.

Ein Beitrag von:

Thomas Throenle
Gestaltungselement Footer
Logo Youpax

Erzbistum Paderborn
Domplatz 3
33098 Paderborn

Tel. +49 (0)5251 125-0 (Zentrale Erzbischöfliches Generalvikariat)
Fax +49 (0)5251 125-1470
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de