Kontakt Presse & Medien Für Mitarbeitende Karriere & Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
Pressemeldung
9
Juli
2021
Paderborn

Jugendsozialarbeit ist in der Pandemie nicht abgetaucht

Generalvikar Hardt trifft Verantwortliche der katholischen Jugendsozialarbeit zum Jahresgespräch

Generalvikar Alfons Hardt traf Ende Juni die Verantwortlichen der katholischen Jugendsozialarbeit im Erzbistum Paderborn zum Jahresgespräch. Die Träger der Jugendsozialarbeit setzen sich für die berufliche und soziale Integration von benachteiligten jungen Menschen ein – diese Zielgruppe ist aufgrund ihrer individuellen Einschränkungen besonders von den negativen Folgen der Corona-Pandemie betroffen. Im Gespräch mit Generalvikar Hardt machten die Träger deutlich, dass sie diese Herausforderung angenommen haben und trotz Schließung der Einrichtungen die Arbeit mit den jungen Menschen alternativ fortgesetzt haben – etwa mit Wochenpaketen, Spaziergängen oder Beratungen durch Fenster.

Ein Beitrag von:

Maria Aßhauer
Redakteurin Team Presse