Kontakt Presse & Medien Für Mitarbeitende Karriere & Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
Pressemeldung
10
März
2021
Paderborn

Frühlingserwachen im Diözesanmuseum

Paderborner Museum startet mit neuer Sammlungspräsentation in die Wiedereröffnung

Ab heute, den 10. März 2021, öffnet das Diözesanmuseum Paderborn nach der pandemiebedingten Schließung wieder seine Türen. Laut Allgemeinverfügung vom Landkreis Paderborn dürfen Museen wieder öffnen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht notwendig.

Seit Mitte Dezember letzten Jahres steht das Museum mit der Neupräsentation der eigenen Sammlung in den Startlöchern. Besucherinnen und Besucher erwartet barockes Dom-Theater, ein Blick in die Bistumsgeschichte seit Karl dem Großen, ein freundliches Kaiserpaar, das berühmte Drei-Hasen-Fenster im Original, einige heilige und starke Frauen, Eremiten und Ritter, aber auch großartige und vielgestaltige Darstellungen der Gottesmutter Maria.

Für Kinder – die bis zum Alter von 12 Jahren freien Eintritt haben – steht die neue Zeichenrallye bereit; Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Zeichenkurse und des After-Work-Chill-Out-Zeichnens sind eingeladen, sich mit ihren Skizzenbüchern den Neuheiten der Sammlung zeichnend zu nähern. Sie zahlen den ermäßigten Eintritt. Aus Freude über die Wiedereröffnung schenkt das Museum den ersten drei Gästen ein Exemplar des Auswahlkatalogs.

Aktuelle Änderungen des Zugangs bezüglich geänderter Inzidenzen werden auf der Homepage des Diözesanmuseums veröffentlicht. Generell gelten die allgemeinen Corona-Schutzverordnungen. Es können bis zu 50 Besucherinnen und Besucher gleichzeitig ins Haus.