Kontakt Presse & Medien Für Mitarbeitende Karriere & Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
19
Juni
2020
19.Juni.2020

Flüchtlinge auch in der Pandemie schützen

Weltflüchtlingstag: Caritas international und Diakonie Katastrophenhilfe starten Aktion „Die größte Katastrophe ist das Vergessen“

Caritas international und Diakonie Katastrophenhilfe warnen eindringlich davor, das Völkerrecht und die Menschenrechte unter dem Vorwand der Corona-Krise zu beschränken. „Flüchtlinge sowie Binnenvertriebene dürfen während der Pandemie nicht vergessen werden. Ihre Rechte müssen gewahrt werden“, fordern die beiden Hilfswerke zum Weltflüchtlingstag (20. Juni), dem Starttag ihrer gemeinsamen Aktion „Die größte Katastrophe ist das Vergessen“. Gerade Menschen auf der Flucht seien einem erhöhten Risiko ausgesetzt. Daher brauchten sie besonderen Schutz, sonst könnten sie zu tragischen Opfern der Pandemie werden.