Kontakt Presse & Medien Für Mitarbeitende Karriere & Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
11
Januar
2021
11.Januar.2021

„Entscheide dich für den Frieden“

Auf eine Kaffeelänge mit Pastor Meinolf Wacker

Innerhalb unserer Reihe „Auf eine Kaffeelänge mit …“ treffen wir uns regelmäßig mit einer Person aus dem Erzbistum Paderborn. Einzige Vorgabe der Zusammenkunft: Das Treffen endet, sobald die Kaffeetasse geleert ist. Diesmal haben wir uns mit Meinolf Wacker getroffen. Er ist Pastor in der Pfarrei Heilig Kreuz Kamen und Mitgründer des internationalen Netzwerks „go4peace“.

1996. Der Bosnienkrieg ist beendet, viele Städte, Brücken und Träume sind zerstört. Meinolf Wacker ist damals Diözesanjugendpfarrer des Erzbistums Paderborn. Er initiiert eine Fahrt nach Nordbosnien, um dort mit jungen Menschen aus ganz Europa Friedens- und Wiederaufbauarbeit zu leisten. Es folgen weitere Einsätze, aus denen heraus das internationale spirituelle Netzwerk „go4peace“ entsteht. Heute arbeitet Wacker als Pastor in Kamen – und lebt noch immer im Auftrag des Friedens.

In Bosnien hat Wacker direkte Kriegsfolgen erlebt. Was bedeutet für ihn nach dieser Erfahrung Frieden im Alltag? Wie kann Frieden gelebt werden? Wenn Meinolf Wacker diese Fragen beantwortet, wird schnell klar: Friede ist etwas Göttliches.

Wacker erzählt, wie sein Vater vor acht Jahren im Sterben lag. „Am Ende war er in einem ganz tiefen Frieden“, sagt Wacker. Er habe regelrecht gespürt, wie die Kraft seines Vaters nach innen hin ging. „Da habe ich kapiert, dass die Ewigkeit Friede sein wird“, sagt der Seelsorger.

Pastor Meinolf Wacker vor einem Friedensmahner.
Pastor Meinolf Wacker vor einem Friedensmahner.

Ein Beitrag von:

Tobias Schulte
Redakteur
Gestaltungselement Footer
Logo Youpax

Erzbistum Paderborn
Domplatz 3
33098 Paderborn

Tel. +49 (0)5251 125-0 (Zentrale Erzbischöfliches Generalvikariat)
Fax +49 (0)5251 125-1470
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de