Kontakt Presse & Medien Für Mitarbeitende Karriere & Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
Pressemeldung
29
April
2021
Paderborn

„Die Solidarität ist ein Grundgedanke des biblischen Gottes“

KAB-Diözesanvorsitzender Konrad Nagel-Strotmann zum „Tag der Arbeit“

Am 1. Mai wird der Tag der Arbeit begangen. Die Katholische Arbeitnehmer Bewegung (KAB) setzt sich für eine gerechte und solidarische Gesellschaft ein, wie Konrad Nagel-Strotman, Vorsitzender des KAB-Diözesanverbandes Paderborn, bekräftigt.

Konrad Nagel-Strotmann, Diözesanvorsitzender der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung (KAB). (Foto: Ronald Pfaff)
Konrad Nagel-Strotmann, Diözesanvorsitzender der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung (KAB). (Foto: Ronald Pfaff)

„Die Solidarität, in der sich Menschen zusammenfinden, um für Menschenwürde einzutreten, ist ein Grundgedanke des biblischen Gottes.

Am 1. Mai kommen diejenigen zusammen, die solidarisch die Arbeitsverhältnisse für die abhängig Beschäftigten verbessern und Menschenwürde fördern wollen. Und die damit auch an der Zukunft der Gesellschaft bauen. Die KAB unterstützt diese Bewegung, weil das genau ihren Vorstellungen auch von einer Gesellschaft entspricht, in der der Mensch nicht nach seinem Wert für die Wirtschaft, sondern seinem Wert als Mensch beurteilt wird.“

 

Konrad Nagel-Strotmann, Diözesanvorsitzender der Katholischen Arbeitnehmer Bewegung (KAB)

Ein Beitrag von:

Ronald Pfaff
Redakteur