Schriftgröße
normal
größer
groß
Kontakt Für Mitarbeitende Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
28
Juni
2018

Dauerhaft ausgezeichnete Familienfreundlichkeit

Generalvikar Alfons Hardt (3.v.l.) nahm in Berlin gemeinsam mit weiteren zertifizierten Arbeitgebern das Zertifikat zum audit berufundfamilie entgegen.berufundfamilie, Thomas Ruddies / Christoph Petras Zum vierten Mal nach 2008, 2012 und 2015 – und damit nun dauerhaft – erhielt das Erzbischöfliche Generalvikariat Paderborn jetzt das Zertifikat zum audit berufundfamilie. Damit wird die Verwaltungsbehörde des Erzbistums Paderborn für ihre nachhaltige familien- und lebensphasenbewusste Personalpolitik ausgezeichnet. Generalvikar Alfons Hardt nahm die Auszeichnung gestern in Berlin zusammen mit Vertretern von 300 weiteren zertifizierten Arbeitgebern aus ganz Deutschland entgegen.

153 Unternehmen, 106 Institutionen und 41 Hochschulen wurden bei der Zertifikatsverleihung zum audit berufundfamilie beziehungsweise audit familiengerechte hochschule ausgezeichnet. Generalvikar Alfons Hardt konnte stellvertretend für das Erzbischöfliche Generalvikariat das Zertifikat aus den Händen von John-Philip Hammersen, Geschäftsführer der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung, und Oliver Schmitz, Geschäftsführer der berufundfamilie Service GmbH, entgegen nehmen. „Als kirchlicher Arbeitgeber tragen wir eine besondere Verantwortung für die Familien. Wir freuen uns, dass wir durch die wiederholt erfolgreiche Teilnahme am audit berufundfamilie belegen können, wie wichtig uns diese Verantwortung ist“, so Generalvikar Hardt.

Im November 2008 wurde das Erzbischöfliche Generalvikariat erstmals mit dem Zertifikat ausgezeichnet. Inzwischen hat die Verwaltungsbehörde des Erzbistums Paderborn, die die seelsorglichen, schulischen, bildungsbezogenen und caritativen Aktivitäten im Erzbistum unterstützt, die Auditierung zum vierten Mal erfolgreich durchlaufen – und darf das Zertifikat nun dauerhaft führen.

Zahlreiche Maßnahmen ermöglichen unter dem Grundsatz „Miteinander Familie Leben“ ein familienfreundliches Arbeiten im Erzbischöflichen Generalvikariat. Dazu zählen beispielsweise eine flexible Arbeitszeitordnung mit Jahresarbeitszeitkonten und eine ebenso flexible Arbeitsorganisation mit der Möglichkeit zu alternierender Heimarbeit. Auch zahlreiche Unterstützungsangebote für Eltern oder für die Pflege von Angehörigen gehören dazu.

Das audit berufundfamilie hilft Unternehmen und Institutionen, ihre Personalpolitik familien- und lebensphasenbewusst zu gestalten. Mit dem audit initiieren Arbeitgeber einen nachhaltigen Optimierungsprozess bei der Vereinbarkeit von Beruf und Familie für ihre Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Das audit ist als mehrstufiges Verfahren angelegt. Das heißt: Nach der ersten Zertifizierung folgen mehrere Re-Zertifierungen, die Weiterentwicklung der familienbewussten Personalpolitik geht kontinuierlich weiter.

Hintergrund: audit berufundfamilie

Die berufundfamilie Service GmbH ist Anbieter des audit berufundfamilie / audit familiengerechte hochschule, das von der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung initiiert wurde. Einsetzbar in allen Branchen und unterschiedlichen Betriebsgrößen, erfasst das audit den Status quo der bereits angebotenen familien- und lebensphasenbewussten Maßnahmen, entwickelt systematisch das betriebsindividuelle Potenzial und sorgt mit verbindlichen Zielvereinbarungen dafür, dass Familienbewusstsein in der Unternehmenskultur verankert wird. Nach erfolgreichem Abschluss dieses Prozesses entscheidet ein unabhängiges Kuratorium über die Erteilung des Zertifikats zum audit. Die praktische Umsetzung wird von der berufundfamilie Service GmbH jährlich überprüft. Das audit wird von den Spitzenverbänden der deutschen Wirtschaft – BDA, BDI, DIHK und ZDH – empfohlen.

Gestaltungselement Footer
Logo Youpax

Erzbistum Paderborn
Domplatz 3
33098 Paderborn

Tel. +49 (0)5251 125-0 (Zentrale Erzbischöfliches Generalvikariat)
Fax +49 (0)5251 125-1470
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de