Kontakt Presse & Medien Für Mitarbeitende Karriere & Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
22
Februar
2021
22.Februar.2021

Bleibende Kraftquellen schenken Freude unabhängig von äußeren Umständen

Auf eine Kaffeelänge mir Schwester Laetitia Eberle – Prokuratorin der Augustiner Chorfrauen im Michaelskloster Paderborn

Innerhalb unserer Reihe „Auf eine Kaffeelänge mit…“ treffen wir uns regelmäßig mit einer Person aus dem Erzbistum Paderborn. Einzige Bedingung der Zusammenkunft: Das Meeting endet, sobald der Kaffeebecher geleert ist. Diesmal haben wir uns mit Schwester Laetitia Eberle, Augustiner Chorfrau im Paderborner Michaelskloster getroffen. Sie ist die Prokuratorin des Ordens.

Augustiner Chorfrauen

Zurzeit leben acht Ordensfrauen im Michaelskloster in Paderborn. Die Gemeinschaft gehört zur deutschsprachigen Föderation der Augustiner Chorfrauen C.B.M.V. (Congregatio Beatae Mariae Virginis). Seit 1658 besteht der Konvent im Michaelskloster im alten Stadtkern von Paderborn. Das  Kloster ist das älteste katholische Frauenkloster in Westfalen. Im Orden der Augustiner Chorfrauen verbinden sich kontemplatives und aktives Ordensideal miteinander. Das klösterliche Leben orientiert sich an der Regel des hl. Augustinus und den darauf basierenden Konstitutionen aus dem Jahr 1986.

Ein Beitrag von:

Ronald Pfaff
Redakteur