Kontakt Presse & Medien Für Mitarbeitende Karriere & Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
Pressemeldung
7
Mai
2021
Paderborn

Bischof Leo Nowak vor 65 Jahren zum Priester geweiht

Erzbischof Becker sendet Segenswünsche an emeritierten Bischof von Magdeburg / Verbundenheit zwischen den Bistümern

Am 10. Mai 1956 empfing Magdeburgs emeritierter Bischof Leopold Nowak das Sakrament der Priesterweihe. Zum 65-jährigen Priesterjubiläum sendet Erzbischof Hans-Josef Becker dem emeritierten Bischof des Bistums Magdeburg herzliche Glück- und Segenswünsche. Bischof Leo Nowak ist der erste Bischof des 1994 neu gegründeten Bistums Magdeburg, das als sogenanntes Suffraganbistum zur Kirchenprovinz des Erzbistums Paderborn gehört. „Möge die Saat, die Du im Auftrag unseres Herrn Jesus Christus seit 1956 als Priester und später als Bischof aussäen durftest, reiche Frucht bringen“, schreibt Erzbischof Becker dem 92-Jährigen zum Weihejubiläum. Das Erzbistum Paderborn ist mit dem Bistum Magdeburg durch eine gemeinsame Geschichte eng verbunden.

Am 10. Mai 1956 empfing Bischof Leopold Nowak in Magdeburg das Sakrament der Priesterweihe. Zum 65-jährigen Priesterjubiläum sendet Erzbischof Hans-Josef Becker dem emeritierten Bischof des Bistums Magdeburg Segenswünsche. Bischof Nowak ist der erste Bischof des 1994 neu gegründeten Bistums Magdeburg, das als Suffraganbistum zur Kirchenprovinz des Erzbistums Paderborn gehört. Foto: Bistum Magdeburg

Leo Nowak wurde am 17. März 1929 in Magdeburg geboren. Er absolvierte eine kaufmännische Lehre und besuchte von 1948 bis 1950 eine Fachschule für Industrie und Handel. Danach studierte er in Paderborn und Erfurt Theologie und wurde am 10. Mai 1956 in Magdeburg zum Priester geweiht.

Nach 20 Jahren in der Gemeindeseelsorge wurde er Leiter des Seelsorgeamtes in Magdeburg. Papst Johannes Paul II. ernannte ihn 1990 zum Bischof und Apostolischen Administrator in Magdeburg. Die Bischofsweihe fand am 24. März 1990 in Magdeburg statt. Damit stand Bischof Leo Nowak von 1990 bis 2004 er an der Spitze des Magdeburger Kirchengebietes, das 1994 zum Bistum erhoben wurde. Mit der Errichtung des Bistums Magdeburg am 8. Juli 1994 wurde Nowak zum ersten Bischof der Diözese ernannt.

Seit dem 17. März 2004 ist Bischof Leo Nowak im Ruhestand. Zuvor wurde sein Rücktrittsgesuch, zu dem er gemäß Kirchenrecht mit Erreichen des 75. Geburtstags verpflichtet war, vom Papst angenommen.

Ein Beitrag von:

Thomas Throenle