Kontakt Presse & Medien Für Mitarbeitende Karriere & Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
Pressemeldung
31
August
2021
Paderborn

Bischof Dr. Franz-Josef Bode feiert 30-jähriges Bischofsweihejubiläum

Erzbischof Hans-Josef Becker überbringt persönlich Grüße an ehemaligen Weihbischof in Paderborn

Vor 30 Jahren, am 1. September 1991, empfing Dr. Franz-Josef Bode im Hohen Dom zu Paderborn die Bischofsweihe. Er war zunächst Weihbischof in Paderborn und übernahm 1995 die Leitung des Paderborner Nachbarbistums Osnabrück, so dass er im vergangen Jahr sein 25-jähriges Jubiläum als Bischof von Osnabrück begehen konnte. Erzbischof Hans-Josef Becker überbringt dem aus Etteln im Erzbistum Paderborn stammenden siebzigjährigen Geistlichen persönlich seine Glück- und Segenswünsche zum Bischofsweihejubiläum: Der Paderborner Erzbischof nimmt am 5. September am Festgottesdienst im Osnabrücker Dom teil. Als Vertreter des Paderborner Metropolitankapitels gratuliert auch Dompropst Monsignore Joachim Göbel Bischof Dr. Franz-Josef Bode, der Ehrendomherr am Hohen Dom zu Paderborn ist, zum Weihejubiläum.

Bischof Dr. Franz-Josef Bode empfing vor 30 Jahren die Bischofsweihe. Erzbischof Hans-Josef Becker gratulierte dem ehemaligen Weihbischof in Paderborn zu diesem Jubiläum. Archiv-Foto: Thomas Throenle / Erzbistum Paderborn
Bischof Dr. Franz-Josef Bode empfing vor 30 Jahren die Bischofsweihe. Erzbischof Hans-Josef Becker gratulierte dem ehemaligen Weihbischof in Paderborn zu diesem Jubiläum. Archiv-Foto: Thomas Throenle / Erzbistum Paderborn

Vita Bischof Dr. Franz-Josef Bode

Franz-Josef Bode wurde am 16. Februar 1951 in Paderborn geboren und wuchs in Etteln nahe Paderborn auf. Nach dem Abitur 1969 am Paderborner Gymnasium Theodorianum studierte er Theologie und Philosophie in Paderborn, Regensburg und Münster. 1975 empfing Bode im Hohen Dom zu Paderborn das Sakrament der Priesterweihe. Anschließend war er als Vikar in der Gemeinde St. Antonius in Lippstadt tätig.

Von 1977 bis 1983 war Bode Präfekt im Erzbischöflichen Theologenkonvikt Paderborn. Die Fortsetzung seiner akademischen Studien in Bonn schloss er 1986 mit der Promotion ab. Im Anschluss wirkte er bis 1991 als Pfarrer der Kirchengemeinde St. Marien in Fröndenberg.

Am 1. September 1991 empfing Bode im Alter von 40 Jahren im Hohen Dom zu Paderborn die Bischofsweihe. Als Weihbischof in Paderborn war er Bischofsvikar für die Priesterfortbildung im Erzbistum Paderborn. Am 26. November 1995 trat er sein Amt als Bischof von Osnabrück an. Damals war er der jüngste Bischof, der die Leitung einer Diözese übernahm – mittlerweile ist er der dienstälteste Diözesanbischof in Deutschland. Seit 1997 ist Bischof Dr. Franz-Josef Bode Ehrendomherr am Hohen Dom zu Paderborn.

Ein Beitrag von:

Thomas Throenle
Redakteur Team Presse