Kontakt Presse & Medien Für Mitarbeitende Karriere & Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
7
September
2020
7.September.2020

„Als Landwirt gehört Gottvertrauen mit dazu“

Themenspecial “Kirche & Land(wirtschaft)”

Auf einer ehemaligen Klosteranlage führt Benedikt von Mallinckrodt den landwirtschaftlichen Betrieb seiner Familie, das Gut Böddeken. Die Arbeit als Landwirt geht dabei mit der Bewahrung der Schöpfung einher.

Die Liste von alten Bauernregeln und Weisheiten ist lang. Teilweise seit Jahrhunderten überliefert, mögen sie nicht immer ganz korrekt sein. Oft steckt aber ein wahrer Kern in den Sprüchen. Wenn es um die Ernte geht, kommt Benedikt von Mallinckrodt in den Sinn: „Ist der Mai kühl und nass, füllt es den Bauern Scheun’ und Fass.“ Sprich: Ein zu trockener Mai kann sich verheerend auf die Ernte auswirken, es muss rechtzeitig Regen her, damit die Pflanzen gut wachsen. Doch gerade der fehlte in diesem Mai, berichtet der 38-jährige Landwirt: „Der Mai war extrem trocken. Gerade an schwächeren Standorten kann das zu massiven Ertragseinbußen geführt haben.“

Benedikt von Mallinckrodt im Hof des Gut Böddeken. Foto: Till Kupitz / Erzbistum Paderborn
Benedikt von Mallinckrodt im Hof des Gut Böddeken. Foto: Till Kupitz / Erzbistum Paderborn

Weitere Beiträge des Themenspecials „Kirche & Land(wirtschaft)“:

Ein Beitrag von:

Till Kupitz
freier Journalist
Gestaltungselement Footer
Logo Youpax

Erzbistum Paderborn
Domplatz 3
33098 Paderborn

Tel. +49 (0)5251 125-0 (Zentrale Erzbischöfliches Generalvikariat)
Fax +49 (0)5251 125-1470
generalvikariat@erzbistum-paderborn.de