Kontakt Presse & Medien Für Mitarbeitende Karriere & Jobs
Kontakt
Gestaltungselement Navigation
Pressemeldung
6
Mai
2021
Paderborn

100.000 Euro Nothilfe für Menschen in Indien

Erzbistum Paderborn unterstützt Maßnahmen für Pandemie-Opfer

Das Erzbistum Paderborn leistet Nothilfe für Menschen in Indien, die derzeit besonders von der Corona-Pandemie betroffen sind und dringend Hilfe benötigen. Erzbischof Hans-Josef Becker stellt 100.000 Euro aus den Mitteln des Katastrophenfonds zur Verfügung. Damit wird die Indien-Corona-Nothilfe von Caritas International unterstützt. Der Paderborner Erzbischof zeigt sich erschüttert angesichts der aktuell dramatischen Situation in Indien. „In vielen Regionen Indiens ist offensichtlich das Gesundheitssystem durch die hohen Corona-Infektionszahlen nicht nur an seine Grenzen gekommen, sondern überlastet und zusammengebrochen. Hier Hilfe zu leisten, ist uns eine Verpflichtung.“

Aus seinem Katastrophenfonds leistet das Erzbistum Paderborn immer wieder unbürokratisch Hilfe. Die Gelder fließen in der Regel entweder direkt an katholische Bistümer der betroffenen Gebiete, deren Arbeit von den Menschen vor Ort besonders gebraucht wird, oder an katholische Verbände sowie an Hilfsorganisationen wie die Caritas.

Ein Beitrag von:

Thomas Throenle