Taufschals für Erwachsenentaufen

 


Zu den ausdeutenden Riten der Taufe gehört das Anlegen des weißen Gewandes. Dieser aus der frühen
Kirche stammende Brauch bringt zum Ausdruck, was der Apostel Paulus schreibt:

„Legt den alten Menschen ab, ändert euer Leben, zieht den neuen Menschen an.“ (siehe Eph. 4,22-24)

„Ihr alle, die ihr auf Christus getauft seid, habt Christus (als Gewand) angelegt.“ (Gal. 3,27)

Dieses „Taufkleid“ kann bei der Taufe Erwachsener auch die Form eines Taufschals haben (vgl.: Die Feier der Eingliederung Erwachsener in die Kirche. Grundform, Trier 2001, Nr. 263).

Das Referat Sakramentenpastoral macht allen Gemeinden, in denen ein Erwachsener getauft werden soll, folgendes Angebot:

Für jeden Erwachsenen, der getauft werden soll, kann die Gemeinde einen Taufschal erhalten. Da er dem/der Neugetauften geschenkt werden soll, stellt ihn das Erzbistum kostenlos zur Verfügung.

Für die Taufe älterer Kinder bietet das Referat Sakramentenpastoral ebenfalls Taufschals an (die etwas schmaler als die Erwachsenenschals sind). Die Abgabe erfolgt zum Selbstkostenpreis von zurzeit 20,90 €.

 
Bestellungen richten Sie bitte an:

Erzbischöfliches Generalvikariat
Referat Sakramentenpastoral
Domplatz 3, 33098 Paderborn
Tel.: 0 52 51 / 125-1476
E-Mail: 
oder: