Polizeiseelsorge in der Erzdiözese Paderborn

Die Polizeiseelsorge ist ein Dienst der Kirchen für die Polizeibeamtinnen und -beamten in Vollzug und Verwaltung und deren Angehörige. Mit unseren Polizeiseelsorgern wendet sich die Kath.Polizeiseelsorge als Dienst der Kirche im Erzbistum Paderborn in erster Linie an die Beamten/innen in den Dienststellen Westfalens zwischen Herne und Höxter sowie Minden und Siegen. Selbstverständlich stehen wir mit unserem begleitenden und betreuenden Angebot darüber hinaus anderen Polizeibediensteten zur Verfügung.
Unsere Polizeiseelsorger sind als Pastoren und Diakone haupt- und nebenamtliche Mitarbeiter in der Kirche mit Berufs- und Lebenserfahrung in Glaubens-, Sinn- und Lebensfragen und im Umgang mit Menschen. Sie sind Ansprechpartner für Polizeibedienstete in persönlichen, familiären und dienstlichen Belangen. Sie besuchen nach Möglichkeit Dienststellen und können angefordert werden besonders vor, während und nach belastenden Einsätzen.

Polizeiseelsorge geschieht in Absprache und in gemeinsamer ökumenischer Zielsetzung mit den jeweiligen Polizeiseelsorgern der evangelischen Kirche.

Wir bieten den Polizisten/innen:

  • vertrauliche Gesprächsmöglichkeiten (Schweigepflicht)
  • Hilfe bei der Betreuung von Opfern von Unfällen und Strafdelikten in Verbindung mit der Notfallseelsorge der Kirchen
  • berufsethischen Unterricht in der Polizeiausbildung und Betreuung der Polizeianwärtern
  • Fortbildungsmöglichkeiten zur Erweiterung menschlicher, ethischer und sozialer Kompetenz für den Berufsalltag
  • Reflexion des polizeilichen Dienstes im Rahmen der Integrierten Fortbildung
  • gottesdienstliche Begegnung für Polizisten/innen und deren Familien (Taufen, Trauungen, Beerdigungen, Haussegnungen u.a.)
  • Freizeitangebote und Bildungsfahrten für Polizeibeamte/innen und deren Familien.

Kirche versucht mit Hilfe der Sonderseelsorge in der Polizei in diesem oftmals nicht einfachem Lebens- und Berufssektor präsent zu sein und den Beamtinnen und Beamten vom christlichen Menschenbild her Hilfestellung zu geben. Sie möchte den Dialog zwischen Polizei, Kirche und anderen gesellschaftlichen Gruppen fördern.

Die Polizeiseelsorge hat eine eigene Homepage!


Polizeipfarrer Bender Polizeipfarrer Bender Kontakt: 
Diözesanbeauftragter:
Polizeidekan Wolfgang L. Bender
Carl-Sonnenschein-Weg 6
33758 Schoß Holte-Stukenbrock
Tel. (0 52 07) 99 59 37
Fax (0 52 07) 99 59 68
E-mail: polizeiseelsorge@erzbistum-paderborn.de
Internet: www.polizeiseelsorge-pb.de