Familien-Pontifikalamt

Im Dom behütet fühlen – damals wie heute

Weihbischof Matthias König feiert Libori-Pontifikalamt mit den Familien

Paderborn, 5. August 2018. So viele unterschiedliche Hüte wie im Libori-Pontifikalamt am Sonntag im Hohen Dom zu Paderborn, hat man selten dort gesehen. Am letzten Tag von Libori feierte Weihbischof Matthias König das traditionelle Pontifikalamt mit den Familien.

klein schreiben – groß wirken: frieden

Liturgische Nacht mit der Berufungspastoral des Erzbistums: Gaukirche, Abdinghofkirche und Michaelskloster

Paderborn, 4. August 2018. „Suche Frieden“, das vom Katholikentag in Münster adaptierte Motto, war am Freitagabend auch der „rote Faden“ der Liturgischen Nacht, zu dem die Diözesanstelle Berufungspastoral des Erzbistums Paderborn gleich in drei Kirchen der Innenstadt eingeladen hatte. Zugleich war die Veranstaltung im Rahmen des Libori-Festes die Premiere für das neue Team der Berufungspastoral.

Dank für die gelebte Botschaft des Glaubens

Pontifikalamt mit Weihbischof Dr. Dominicus Meier OSB am Tag der Caritas

Paderborn, 4. August 2018. Rund 800 haupt- und ehrenamtliche Caritas-Mitarbeiter feierten mit Weihbischof Dr. Dominicus Meier OSB das Pontifikalamt am Tag der Caritas zu Ehren des heiligen Liborius. Dabei lobte der Weihbischof die Caritas-Mitarbeitenden für das Engagement der liebenden Zuwendung zu den Bedürftigen der Zeit, und sagte Dank für diese „gelebte Botschaft des Glaubens“.

Die Frohe Botschaft in die Welt tragen

Weihbischof Matthias König feiert Libori-Pontifikalamt mit Messdienern und Kindern

Paderborn, 3. August 2018. „Es ist wichtig, eine Brücke vom Gottesdienst zu den Menschen und in den Alltag zu bauen. Das tun wir, indem wir Jesus nachfolgen und seine Zeugen sind, von ihm Zeugnis geben.“ Das sagte Weihbischof Matthias König am Libori-Freitag im Pontifikalamt mit Ministranten und Kindern im Hohen Dom zu Paderborn.

Ordenschristen: Menschen sind behütet und bedacht

Aktion der Paderborner Ordenskonferenz zum Libori-Leitwort

Paderborn, 3. August 2018. Mit einer außergewöhnlichen Hut-Aktion setzt die Arbeitsgemeinschaft der Paderborner Ordenskonferenz (AG POK) das diesjährige Libori-Leitwort „behütet und bedacht“ um: Schwester Laetitia Müller SMMP vom Bergkloster Bestwig lädt Besucher des Liborifestes zu einer Foto-Aktion „mit Hut“ ein.

„Gott ist das schützende Dach unseres Lebens“

Generalvikar Alfons Hardt feiert Heilige Messe mit den Schaustellern auf dem Libori-Berg

Paderborn, 3. August 2018. Der Freitagmorgen der Libori-Woche ist für viele Schausteller fest im Terminkalender eingetragen: In der Kapelle am Libori-Berg, inmitten ihrer zu dieser frühen Stunde noch ruhenden Fahrgeschäfte und Stände, versammeln sie sich zum gemeinsamen Gottesdienst. In diesem Jahr feierte Generalvikar Alfons Hardt wieder die Heilige Messe mit rund 30 Gläubigen.

„Seelsorge ist wichtiger als Zählsorge“

Lernerfahrungen von Schwester Anna Mirijam Kaschner aus der Diaspora

Paderborn, 3. August 2018. „Was kann die Kirche in Deutschland von der Diaspora im Norden Europas lernen“, mit dieser zentralen Frage beschäftigte sich Schwester Anna Mirijam Kaschner cps in ihrem Glaubenszeugnis bei der Vesper der Ordensleute im Hohen Dom am Mittwoch. Für ihren Beitrag erhielt sie großen Applaus.

blau angestrahltes Tor

Paderborn, 2. August 2018. Der Donnerstagabend in der Liboriwoche klingt traditionell in Ruhe und Stille im illuminierten Dom aus. Da kann man die Paderborner Kathedrale im Spiel von Licht und Schatten neu entdecken.

Weitere Artikel 1 | 2 | 3 | 4 | 5