Molekulare Medizin: Möglichkeiten, Grenzen, Risiken

Dokumentation des Ärztetages 2018 ist erschienen und kann angefordert werden

pdpPaderborn, 28. Juni 2019. Mit dem Thema „Molekulare Medizin: Möglichkeiten, Grenzen, Risiken“ stellte der „Ärztetag im Erzbistum Paderborn“ im November 2018 eine medizin-ethische Fragestellung ins Zentrum des Interesses. Anerkannte Referenten warfen einen Blick auf die Möglichkeiten, Grenzen und Risiken molekularer Medizin. Die Dokumentation des Ärztetages im Erzbistum Paderborn 2018 mit den verschiedenen Beiträgen ist jetzt erschienen. Sie kann kostenlos bestellt werden und steht zum Download als pdf-Datei zur Verfügung.      

Mit der Dokumentation des Ärztetages werden die Eröffnungsworte von Erzbischof Hans-Josef Becker und die Beiträge der Referenten Professor Dr. rer. nat. Hendrik Milting (Molekulare Genetik in der Herz-Kreislaufmedizin – Chancen für die Patienten und Grenzen des Machbaren), Professor Dr. med. Markus Nöthen (Fortschritte bei der Diagnostik und Therapie erblicher Krankheiten) und Professorin Dr. theol. Katharina Klöcker (Vulnerabilität als Defizit? Theologisch-ethische Anmerkungen zur postnatalen Gendiagnostik) zugänglich gemacht.  

Der Ärztetag im Erzbistum Paderborn ist ein interdisziplinäres Forum, um aktuelle oder grundsätzliche Fragen aus dem Bereich der medizinischen Ethik im Horizont des christlichen Menschenbildes zu reflektieren. Die Kirche von Paderborn stellt sich damit ihrer pastoralen und sozialethischen Verantwortung, sich am Dialog der Wissenschaften und gesellschaftlichen Leitbilder zum Wohle des Menschen zu beteiligen. Zu der traditionsreichen Ärztetagung lädt der Erzbischof von Paderborn seit 1985 einmal jährlich in die Bischofsstadt ein. Seit 2005 findet der Ärztetag im Erzbistum Paderborn in Kooperation mit der Akademie für medizinische Fortbildung der Ärztekammer Westfalen-Lippe statt.

Dokumentation des Ärztetages 2018 zum Download  

Hier kann ein gedrucktes Exemplar der Dokumentation bestellt werden:  
Erzbischöfliches Generalvikariat  
Abteilung Erwachsenen- und Familienbildung  
Domplatz 3  
33098 Paderborn  
Tel. 05251 125- 4463  
E-Mail: werner.sosna@erzbistum-paderborn.de