45-Tonnen-Stahlkonstruktion aufgesetzt

Spezialkran mit präziser Arbeit: Dachträger für neue Sporthalle der Schulen St. Michael

Die aufwändige Stahlkonstruktion wurde mit einem Spezialkran auf die Betonwände der zukünftigten Sporthalle aufgesetzt.pdp / Ronald PfaffPaderborn, 5. Juni 2019. Die große Stahlkonstruktion für das Dach der neuen Sporthalle der Schulen St. Michaels ist montiert. Mit einem Schwerlastkran wurde die Stahlkonstruktion gestern präzise auf die Betonwände aufgesetzt.

Für das Dach der Sporthalle, das begehbar sein wird und somit als Dachschulhof genutzt werden kann, ist eine besondere Stahlkonstruktion erforderlich. Insgesamt ist der sogenannte Fachwerkbinder 30 Meter lang, vier Meter breit und etwa 3,80 Meter hoch. Er dient als Hauptträger zur Aufnahme seitlicher Nebenträger. Der Montagekran als Teleskopmobilkran (Leistungsklasse 750 Tonnen) musste das Gerüst mit einem Gewicht von 45 Tonnen bewegen.

Nach intensiven archäologischen Arbeiten auf dem Baufeld der Michaelsschulen im Sommer letzten Jahres konnte der Bau des neuen Schulgebäudes der Grundschule St. Michael und der neuen Dreifachsporthalle für alle drei Schulen (Grundschule, Realschule und Gymnasium) von St. Michael beginnen. Die Rohbauarbeiten sind im Zeitplan, so dass nun der Dachstuhl errichtet werden kann.