Für andere Menschen Nachricht von Gott sein

Erzbistum Paderborn lädt zur 13. Kinderwallfahrt ein: Jede Menge Gebet, Spiel und Spaß

Die Kinderwallfahrt beginnt mit der Feier der Heiligen Messe auf dem Schützenplatz.Archivbild: pdp/Maria AßhauerPaderborn, 31. Mai 2019. Der Countdown läuft: Am Sonntag nach Pfingsten, 16. Juni 2019, werden wieder mehrere tausend Menschen den Paderborner Schützenplatz bevölkern. Zahlreiche Kommunionkinder der Jahre 2018 und 2019 treffen sich dann mit ihren Familien und Freunden zur 13. Kinderwallfahrt im Erzbistum Paderborn. Die Wallfahrt wird seit 1995 alle zwei Jahre gefeiert und ist jedes Mal ein buntes und junges Glaubensfest. In diesem Jahr lautet das Motto „#Nachricht von Gott!“. Die Wallfahrt beginnt um 10.30 Uhr mit der Heiligen Messe, die Weihbischof Hubert Berenbrinker mit den kleinen und großen Gästen auf dem Schützenplatz unter freiem Himmel feiert.

Erzbischof Hans-Josef Becker hatte zur Kinderwallfahrt nach Paderborn eingeladen: „Jedem von uns hat Gott etwas zu sagen, immer wieder neu. Diese Nachricht von Gott sollen wir in die Welt tragen. So können wir selbst für andere Menschen zur Nachricht von Gott werden und unsere Glaubensfreude weitergeben“, schreibt der Paderborner Erzbischof im Einladungs-Flyer. Die Kinder können schon jetzt im Vorfeld und während der Wallfahrt selber eine „Nachricht an Gott“ senden: per E-Mail an kinderwallfahrt@erzbistum-paderborn.de oder auf dem Schützenplatz über Eingabe-Terminals. Die Nachrichten der jungen Pilgerinnen und Pilger werden dann während der Wallfahrt auf einer Leinwand übertragen.  

Spiel und Spaß sind bei der Kinderwallfahrt garantiert.Archivbild: pdp/Maria AßhauerDas große Glaubensfest auf dem Schützenplatz beginnt mit der gemeinsamen Heiligen Messe, die Weihbischof Hubert Berenbrinker im Auftrag von Erzbischof Hans-Josef Becker mit den jungen Wallfahrern feiert. Musikalisch gestaltet ein Kinderchor aus Meschede unter der Leitung von Dekanatsmusikerin Barbara Grundhoff den Gottesdienst.  

Nach der Heiligen Messe startet ein kunterbuntes Programm aus Spiel, Spaß und Musik, bei dem kaum Langeweile aufkommen dürfte: Auf der Hauptbühne spielt die Band „Randale“ Rockmusik für Kinder und die ganze Familie. Beim Trommelzauber mit Johnny Lamprecht ist rhythmisches Mitmachen angesagt – da bleibt kaum eine Hand und ein Fuß ruhig.  

Plakat der Kinderwallfahrt 2019 im Erzbistum PaderbornIm Hansesaal lässt Schauspieler Christoph Tiemann bei einem Live-Hörspiel „Die drei ???“ spannende Fälle lösen – Mit-Rätseln unbedingt erwünscht. Unter dem Vordach der Maspern-Baude „gastiert“ der Mitmachzirkus „San Pedro Piccolini“ aus Werl. Bildhauer Michael Diwo lädt in seiner „Kinder-Bildhauerei“ zum kreativen Gestalten ein. Eine Bambus-Welt auf der Freifläche bietet die Herausforderung zum Teamwork-orientierten Bauen. Gospelmagier Matthias Drechsel mischt sich unters Volk und sorgt für „zauberhafte“ Momente. Ein Liturgischer Escape Room wartet darauf, dass sein Rätsel gelüftet wird. Im Kreativ- & Aktionszelt können Mandalas gemalt und T-Shirts gestaltet werden – so auch das Wallfahrer-T-Shirt mit dem Wallfahrts-Logo, was jeder Teilnehmer erhält. Gaukler Alf Neuber und Frederik verblüffen mit flinken „Hoch-Stapeleien“ – auch zum Selber-Ausprobieren. Wer die Paderborner Bischofskirche von innen kennenlernen möchte, kann dies bei einer kleinen Domwallfahrt oder einer kleinen Führung durch die Domschatzkammer tun.  

Auch bei der diesjährigen Kinderwallfahrt engagieren sich viele Ehrenamtliche, damit die Veranstaltung rund läuft. Die Kollekte des Gottesdienstes geht in diesem Jahr an die Diaspora-Kinder- und Jugendhilfe im Bonifatiuswerk der deutschen Katholiken. Gefördert wird das St. Antoniushaus in Kiel, getragen vom  Sozialdienst katholischer Frauen e.V. Kiel (SkF). Hier finden unter anderem Kinder ein Zuhause, die oftmals schwer krank sind und nicht in ihren Familien leben können.  

Wer noch spontan an der Kinderwallfahrt teilnehmen möchte, kann sich am Wallfahrtstag im Info-Zelt auf dem Schützenplatz melden.