Kompetenzteam für das Priesterseminar erweitert

Erzbischof ernennt zwei weitere Lehrbeauftragte für das Erzbischöfliche Priesterseminar

Paderborn, 7. Mai 2019. Mit Professorin Dr. Christiane Koch (Paderborn) und Pastor Dr. Christof Gärtner (Bielefeld) hat das Erzbischöfliche Priesterseminar Paderborn jetzt zwei neue Lehrbeauftragte. Beide Theologen wurden von Erzbischof Hans-Josef Becker zu Beginn des Sommersemesters 2019 zu Dozenten am Priesterseminar ernannt, damit sie zwei wichtige Themenbereiche in der Ausbildung der Priesteramtskandidaten des Erzbistums Paderborn stärken. Professorin Koch wird als Dozentin für Biblische Spiritualität Aspekte der biblischen Theologie in die geistliche Ausbildung der Priesteramtskandidaten einspielen, während Pastor Gärtner seine langjährigen Erfahrungen als Pastoraltheologe und Homiletiker für die Predigtausbildung vor allem im Pastoralkurs im Anschluss an die Studienphase der Seminaristen einbringen wird. „Ich bin sehr dankbar, dass sich in Professorin Koch und Dr. Gärtner zwei ausgewiesene Experten in der Ausbildung hier im Priesterseminar engagieren und die bereits vorhandene Kompetenz erweitern“, sagte Regens Dr. Michael Menke-Peitzmeyer als Leiter des Priesterseminars.      

Neben dem wissenschaftlichen Studium der Theologie an der Theologischen Fakultät Paderborn und verschiedenen Praktika in Schule und Gemeinde werden die Weihekandidaten zudem durch Lehrbeauftragte und weitere Fachreferenten im Priesterseminar ausgebildet und gefördert. Mit Professorin Koch habe nun erstmals eine Frau einen Lehrauftrag am Erzbischöflichen Priesterseminar erhalten, so dessen Leiter, Regens Dr. Menke-Peitzmeyer: „Es ist angesichts der Herausforderungen an künftige Priester von zentraler Bedeutung, dass die Ausbildung unserer Priesteramtskandidaten breit aufgestellt ist. Dabei liegen mir vor allem eine Stärkung der geistlichen Ausbildung der jungen Theologen und deren Predigtkompetenz am Herzen. Die Gemeinden vor Ort brauchen vor allem spirituell überzeugende und in der Verkündigung profilierte Priester. Dafür stehen unsere neuen Lehrbeauftragten.“  

Professorin Dr. Christiane Koch (55) wird weiterhin ihren Lehrauftrag für Biblische Theologie an der Katholischen Hochschule Nordrhein-Westfalen am Standort Paderborn im Bereich Theologie wahrnehmen. Pastor Dr. Christof Gärtner (52), der 1995 in Paderborn zum Priester geweiht wurde, nimmt seit 2012 einen Lehrauftrag am Institut für Lehrerfortbildung in Essen (früher Mühlheim an der Ruhr) wahr und hat sich dort vor allem im Bereich der ökumenischen Theologie und der Hochschuldidaktik engagiert. Er wird neben seiner Tätigkeit in der Priesterausbildung auch in der homiletischen Fortbildung des pastoralen Personals sowie in der Ausbildung der angehenden nebenamtlichen Diakone im Zivilberuf tätig werden und auch weiterhin als Referent in der Lehrerfortbildung im Erzbistum Paderborn arbeiten.  

Neben den beiden neu ernannten Lehrbeauftragten nimmt Professor Dr. Rüdiger Althaus am Priesterseminar Paderborn einen Lehrauftrag für Kirchenrecht wahr, Professor Dr. Christoph Jacobs für Pastoralpsychologie sowie Direktor Pastor Dr. Burkhard Neumann vom Johann-Adam-Möhler-Institut für Ökumene.