Bewährter ökumenischer Austausch

Jahresgespräch: Vertreter der Landeskirche von Westfalen zu Gast im Erzbistum Paderborn

Vertreter des Landeskirchenamtes der Evangelischen Kirche von Westfalen trafen die Mitglieder des Geistlichen Rates im Erzbistum Paderborn zum Jahresgespräch im Erzbischöflichen Priesterseminar Paderborn.pdp/Maria Aßhauer Paderborn, 28. März 2019. Vertreter des Landeskirchenamtes der Evangelischen Kirche von Westfalen trafen sich heute in Paderborn mit Mitgliedern des Geistlichen Rats im Erzbistum Paderborn zum Jahresgespräch. Im Erzbischöflichen Priesterseminar hieß Erzbischof Hans-Josef Becker die Delegation aus Bielefeld unter der Leitung von Präses Annette Kurschus willkommen.

Das Treffen begann in der  neuen Kapelle des umgestalteten Priesterseminars: „Es ist gut, dass wir uns jenseits aller Digitalisierung jährlich treffen, um von Angesicht zu Angesicht über unsere gemeinsamen Anliegen zu sprechen“, sagte Erzbischof Becker, der den Austausch mit einem geistlichen Impuls begann. Inhaltlicher Schwerpunkt des Gesprächs war neben dem Stand der Entwicklungen in der Ökumene die Vorbereitung des diesjährigen Deutschen Evangelischen Kirchentages, der vom 19. bis 23. Juni  in Dortmund stattfindet: Das Erzbistum Paderborn wird dort Räumlichkeiten für Workshops und Podien mit hochkarätigen Referenten zur Verfügung stellen – auch ein Zeichen gelebter Ökumene.