Was kann ich mit der Kirche anfangen?

„Rendezvous im Dom“ beleuchten Licht und Schatten in der Kirche

Teilnehmer Rendezvous im Dom Auf inspirierende Abende im Dom freuen sich Dompropst Monsignore Joachim Göbel, Dr. Johannes Oeldemann, Dompastor Dr. Nils Petrat und Domkantorin Gabriele Sichler-Karle.pdp/Lena ReiherPaderborn, 1. März 2019. „Was kann ich mit der Kirche anfangen?“ – dies ist eine Frage, die sich viele Menschen stellen. Vor allem in Zeiten, in denen es in der katholischen Kirche turbulent zugeht oder wenn negative Erfahrungen Gläubige aufwühlen. Die diesjährigen „Rendezvous im Dom“ wollen versuchen, Antworten zu geben. Sie beschäftigen sich daher mit Licht und Schatten in der Kirche und warum es sich lohnt, gemeinsam zu glauben.

Die fünf Abende sind individuell gestaltet und orientieren sich an den vier Wesensmerkmalen der Katholischen Kirche – einig, heilig, katholisch und apostolisch. Den Beginn macht Domvikar Dr. Rainer Hohmann am 13. März mit einer grundlegenden Einführung in die Frage: „Was habe ich von der Kirche angesichts so vieler Enttäuschungen?“

Eine Woche später am 20. März betrachtet Dr. Johannes Oeldemann gemeinsam mit Stipendiaten des Möhler-Instituts die Einheit der Kirche unter Berücksichtigung der Ökumene.

Auch Erzbischof Hans-Josef Becker ist in diesem Jahr bei den Rendezvous im Dom dabei. Ganz bewusst möchte er die gemeinsame Feier der Versöhnung in einem Bußgottesdienst am 27. März begehen. „Kirche – sündig und heilig“ lautet dabei der übergeordnete Gedanke.

Plakat Rendezvous im Dom Das Plakat zur Reihe "Rendezvous im Dom".pdpKirche kann sowohl einseitig als auch vielfältig sein. Den Abend des 3. April gestaltet Dompastor und Studierendenpfarrer Dr. Nils Petrat mit der Katholischen Hochschulgemeinde zu diesem Thema und begibt sich dabei auf einen Rundgang in und um den Dom.

Am 10. April heißt Monsignore Dr. Michael Bredeck die Besucher zu einem Abend unter dem Thema „Kirche – selbstzufrieden und engagiert“ willkommen. Das Wesensmerkmal apostolisch, also die Gleichheit der gegenwärtigen Kirche mit der Kirche der Apostel, gibt dabei den Rahmen vor.

Den Abschluss der „Rendezvous im Dom“-Reihe bildet am Karfreitag Pater Christoph Wrembek SJ. Nach seiner Predigt folgt ein stiller Gang durch die Stadt. Dieser Abend beginnt um 19.30 Uhr, alle anderen Abende jeweils um 19 Uhr.