Kirchen und Bezirksregierungen

Arbeitstagung in der Propstei in Arnsberg

Fototermin für die Vertreter der Bezirksregierungen und Kirchen im „Hirschberger Tor“ in der Propstei in Arnsberg.Bezirksregierung ArnsbergPaderborn / Arnsberg, 5. Februar 2019. Einmal jährlich treffen sich die Regierungspräsidenteninnen und Regierungspräsidenten der westfälischen Regierungsbezirke Arnsberg, Detmold und Münster mit den Spitzen der katholischen (Erz-)Bistümer und der evangelischen Kirchen in Westfalen zu einer Arbeitstagung. Gastgeber war am 4. Februar der Arnsberger Regierungspräsident Hans-Josef Vogel.  

Seiner Einladung gefolgt waren der Erzbischof von Paderborn, Erzbischof Hans-Josef Becker, sowie die Bischöfe von Münster, Bischof Dr. Felix Genn, und von Essen, Bischof Dr. Franz-Josef Overbeck. Die Bischöfe wurden jeweils begleitet von ihren Generalvikaren. Für die Evangelische Kirche von Westfalen haben Präses Annette Kurschus sowie für die Lippische Landeskirche Landessuperintendent Dietmar Arends begleitet von Mitarbeitern der jeweiligen Kirchenleitung am Treffen teilgenommen.  

Auf der Tagesordnung standen unter anderem Themen, die in der Zusammenarbeit für Kirchen und Verwaltungsbehörden gleichermaßen von großer Bedeutung sind. So befassten sich die Teilnehmerinnen und Teilnehmer der Gesprächsrunde mit dem Thema der Integration von Menschen mit Migrationshintergrund. Hier sehen sich sowohl staatliche Stellen, wie die Bezirksregierungen, als auch die Kirchen in einer besonderen gesellschaftlichen Verantwortung. Auch der Schulbereich, wo sowohl die Bezirksregierungen als auch die Kirchen Aufgaben als Schulaufsicht und als Schulträger wahrnehmen, war Gesprächsgegenstand des Treffens. Neben personalrechtlichen Aspekten wurden auch Fragen der Ausgestaltung des Religionsunterrichts erörtert. Hier ging es um Erfahrungen mit dem religions-kooperativen Religionsunterricht.  

Das Treffen fand statt in den Räumen der Propsteigemeinde St. Laurentius in Arnsberg. Eine Führung durch die ehemalige Klosteranlage des Klosters Wedinghausen war Bestandteil des Treffens.