Brief zum Jahreswechsel: Erzbischof Becker schreibt an alle katholischen Haushalte

Erzbischof Hans-Josef Becker hat zum Jahresbeginn einen Brief an alle katholischen Haushalte im Erzbistum Paderborn geschrieben.pdp Paderborn, im Januar 2019. Zu Beginn des neuen Jahres geht Erzbischof Hans-Josef Becker mit einem Brief auf alle Menschen und Familien in den katholischen Haushalten des Erzbistums Paderborn zu. In dem Brief bezieht der Paderborner Oberhirte vor allem Stellung zur „MHG-Studie: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen durch Kleriker“. Gleichzeitig ermutigt er die Menschen mit seinem Schreiben, gemeinsam die Frohe Botschaft im Erzbistum Paderborn weiter zu tragen. „Es war mir wichtig, zu Beginn des Jahres 2019 den Katholiken in unserem Erzbistum persönlich zu schreiben und ein Angebot zum Dialog zu machen“, so Erzbischof Hans-Josef Becker.

Die deutschen Bischöfe haben die „MHG-Studie: Sexueller Missbrauch an Minderjährigen durch Kleriker“ vor einigen Jahren in Auftrag gegeben, die Ergebnisse wurden im Herbst 2018 vorgestellt. „Durch Vertuschung und Verdrängung hat die Kirche in dieser Hinsicht jahrzehntelang schwere Schuld auf sich geladen. Als Kirche sind wir unserer Verantwortung vor Gott und den Menschen oft nicht gerecht geworden. Dies wollen und werden wir konsequent ändern“, bringt Erzbischof Becker die Ergebnisse der Studie in seinem Brief auf den Punkt und kündigt eine nachhaltige Aufarbeitung an.

Daneben ermutigt der Paderborner Erzbischof in seinem Brief dazu, den eigentlichen Auftrag der Kirche und aller Gläubigen nicht aus den Augen zu verlieren: „Unsere Botschaft ist eine Frohe Botschaft, die es immer wieder zu übersetzen gilt. Daran muss die Kirche sich messen lassen. Unser Ziel muss ein lebendiger Glaube sein, der den Menschen hilft und gut tut. Diesem Ziel müssen die Kirche und die Menschen, die in ihr wirken, dienen.“ Für die Mitwirkung an diesem Auftrag dankt Erzbischof Hans-Josef Becker in seinem Brief allen, die sich an vielen Stellen engagieren oder die ihre Sorge um ihre Mitmenschen im Gebet vor Gott tragen.

Download: Vollständiger Brief von Erzbischof Hans-Josef Becker im Wortlaut