SC Paderborn 07-Fan auf dem Weg zur Heiligen Familie

Neue Krippenfigur für den Paderborner Dom von der Mannschaft des SC Paderborn 07 überbracht

Übergabe Krippenfigur Präsident Elmar Volkmann, Geschäftsführer Martin Hornberger, Dompropst Monsignore Joachim Göbel mit der Figur des SC Paderborn-Fans für die Dom-Krippe und Künstler Manfred Claes-Schaefers (v.l.), der die Figur gestaltet hat.pdp/Ronald Pfaff Paderborn, 4. Dezember 2018. Im vergangenen Jahr war er noch ein neutraler Fußball-Fan in weißen Hosen und blauem Trikot, seit heute ist er ein waschechter Fan des SC Paderborn 07 – der Junge mit dem Fußball in der Krippe des Paderborner Domes. Die gesamte Mannschaft des Paderborner Zweitligisten samt Trainer, Vorstand und Geschäftsführung hat dazu den Hohen Dom besucht, um Dompropst Monsignore Joachim Göbel die neu gestaltete Krippenfigur persönlich zu überreichen. „Die Krippe in unserem Dom ist eine Krippe für das gesamte Erzbistum, in der alle Menschen einen Platz finden sollen. Sie will mit jedem Einzelnen den Weg zum Christuskind gehen. Und von heute an begleitet uns auch der SC Paderborn 07 mit all seinen Anhängern in besonderer Weise auf dem Weg zur Weihnacht“, verdeutlicht Dompropst Göbel.

Übergabe Krippenfigur Ab jetzt Teil der Paderborner Dom-Krippe – die Figur des SC Paderborn 07-Fans in den Händen von Dompastor Dr. Nils Petrat, gemeinsam mit dem Geschäftsführer Sport Markus Krösche und Trainer Steffen Baumgart.pdp/Ronald Pfaff Bereits seit 1997, als die Krippe dem Hohen Dom gestiftet wurde, nachdem sie im Zweiten Weltkrieg vernichtet worden ist, portraitieren einige Figuren der Krippe Menschen aus dem Erzbistum. Es finden sich beispielsweise der ehemalige Paderborner Bürgermeister Willi Lüke und der ehemalige Erzbischof Johannes Joachim Kardinal Degenhardt wieder. „So macht sich auch jedes Jahr aufs Neue ein Junge mit Fußball auf den Weg zur Heiligen Familie, doch in seiner schlichten blau-weißen Fußball-Kluft war nie klar zu erkennen, ob er Paderborn- oder Schalke-Fan ist oder einfach nur ein begeisterter Fußballer“, erklärt Dompastor Dr. Nils Petrat. So ward die Idee geboren, den Fußball-Fan eindeutig als Anhänger des SC Paderborn 07 kenntlich zu machen. Der Paderborner Künstler Manfred Claes-Schaefers hat daraufhin der vorhandenen Figur ein originalgetreues SC Paderborn 07-Outfit verliehen.

Von nun an, an solch zentraler Stelle im Paderborner Dom vertreten zu sein, macht auch Geschäftsführer Martin Hornberger stolz: „Wir freuen uns sehr, dass der SC Paderborn 07 zur Advents- und Weihnachtszeit im Hohen Dom zu Paderborn einen prominenten Platz findet. Speziell in den vergangenen Jahren hat sich der hochkarätige Fußball zu einem außergewöhnlichen Imagefaktor für Paderborn und auch zu einem wichtigen gesellschaftlichen Faktor in unserer Stadt entwickelt. Diese Position wollen wir gemeinsam mit unseren Partnern und Förderern kontinuierlich pflegen und weiterentwickeln."

DFigur in Krippe Im Dress des SC Paderborn 07 – die neu gestaltete Krippenfigur des Paderborner Domes.pdp/Ronald Pfaff erzeit läuft an der Domkrippe die Aktion „Schenken an der Krippe – Hilfe für Bedürftige“ des Paderborner Metropolitankapitels, bei der um Spenden für die Wohnungslosenhilfe des katholischen Sozialdienstes SKM gebeten wird. Auch hier zeigt sich der SC Paderborn 07 solidarisch und bereichert die Aktion mit 15 SCP-Winterjacken, sowie je 30 SCP-Schals, -Wollhandschuhen und -Wollmützen. Zudem vergibt der Verein fünfzig Frei-Karten für das Spiel gegen den FC Ingolstadt 04 im März kommenden Jahres, mit denen Bedürftige einen Tag im Stadion verbringen können.