Heike Meyer übernimmt Leitung von Marketing, Kommunikation und Pressestelle

Integrierter Kommunikationsbereich im Erzbischöflichen Generalvikariat wurde in den vergangenen Monaten aufgebaut

Heike Meyer übernimmt zum 1. Dezember 2018 die Leitung des Referates Marketing, Kommunikation und Pressestelle im Erzbischöflichen Generalvikariat.pdpPaderborn, 15. November 2018. Heike Meyer (42) wird zum 1. Dezember 2018 Leiterin des Referats Marketing und Kommunikation im Erzbistum Paderborn. Die gebürtige Paderbornerin übernimmt damit einen erweiterten Fachbereich im Erzbischöflichen Generalvikariat, der einer im Zukunftsbild verankerten Neuausrichtung der Kommunikation im Erzbistum Rechnung trägt. In ihrer Funktion berichtet Heike Meyer direkt an Monsignore Dr. Michael Bredeck, Leiter der Zentralabteilung Entwicklung. „Wir freuen uns, dass Heike Meyer kommt und die Kommunikation im Erzbistum somit einen entscheidenden weiteren Schritt machen kann“, so Monsignore Dr. Michael Bredeck.

Heike Meyer wurde 1976 in Paderborn geboren. Nach dem Abitur und anschließendem Studium der Germanistik und Anglistik arbeitete sie ab 2000 als Public Relations Manager Germany & Europe beim Internetportal-Anbieter Lycos Europe N.V. in Gütersloh. Seit 2007 war Heike Meyer in verschiedenen Positionen beim Konzern Deutsche Post DHL Group in Bonn tätig. Ihre Arbeitsschwerpunkte umfassten unter anderem die Bereiche Strategie- und Veränderungskommunikation, Arbeitgebermarkenbildung und Nachhaltigkeitsreporting. Zuletzt war sie dort Pressesprecherin für die Bereiche Globale Partnerprogramme und Themen der Konzernzentrale.

Der integrierte Kommunikationsbereich des Erzbistums Paderborn, dem auch die bisherige Presse- und Informationsstelle angeschlossen ist, wurde in den vergangenen Monaten von Interimsmanagerin und Entwicklerin Dörte Grand (47) aufgebaut. In ihm sollen die Marketing- und Kommunikationsaktivitäten gestärkt, gebündelt und somit auf die sich verändernden Kommunikationsbedarfe der Menschen im Erzbistum ausgerichtet werden. Damit steht der Fachbereich maßgeblich für die Ziele, die sich das Erzbistum Paderborn mit dem 2014 veröffentlichten Zukunftsbild gesetzt hat: größere Nähe zu den Menschen schaffen, Glaube und Kirche sichtbar und verständlich machen, Dienstleister sein. „Wir wollen hinhören: Was sind wichtige Themen unserer Gläubigen, einerseits ganz konkret auf Kirche bezogen, andererseits aber auch auf das eigene Leben und die Gesellschaft? Wir möchten diese Themen aufgreifen, Impulse dazu geben und gleichzeitig Gelegenheiten schaffen, in den Dialog zu gehen“, so Monsignore Dr. Bredeck. Das Kommunikationsteam wird in Kürze auch durch eine neue Pressesprecherin oder einen neuen Pressesprecher ergänzt.

Der Kommunikationsbereich ist Teil der neuen Zentralabteilung Entwicklung im Erzbischöflichen Generalvikariat unter der Leitung von Monsignore Dr. Michael Bredeck. Die Kernaufgaben dieser Zentralabteilung umfassen die Evangelisierung, die Glaubenskommunikation sowie die strategische Weiterentwicklung.