„Jesus Christus – unser Friede“ erklingt am Samstag um 13 Uhr allein

Neue große Domglocke läutet aus besonderem Anlass

Die neue große Domglocke wird am kommenden Samstag um 13 Uhr alleine läuten.Domkapitular Dr. Gerhard Best Paderborn, 8. November 2018. Am Samstag, 10. November 2018, wird die neue große Paderborner Domglocke „Jesus Christus - unser Friede“ aus besonderem Anlass um 13.00 Uhr allein erklingen. Anlass dieses Läutens zu ungewohnter Zeit ist der Besuch des Vorstandes des Glockenförderkreises des (evangelischen) Domes zu Magdeburg.

Der Hintergrund: Das Geläute dieser Kirche, die zu den bedeutendsten Kathedralen Deutschlands gehört, soll in den kommenden Jahren umfangreich von jetzt vier auf zukünftig zwölf Glocken erweitert werden. Nach der gerade abgeschlossenen denkmalgerechten Restaurierung des sechsstimmigen Gussstahlgeläutes im Paderborner Dom und dessen Ergänzung um eine große und eine kleine neue Domglocke möchten die Verantwortlichen des Magdeburger Projektes gern die neue große Paderborner Domglocke hören und anschließend bei einer Domturmführung das Geläute besichtigen.

Dompropst Monsignore Joachim Göbel hat in ökumenischem Geist der Anfrage aus Magdeburg zugestimmt. Es ist zudem geplant, dass die beiden Glockensachverständigen des Erzbistums Paderborn, Domkapitular Dr. Gerhard Best und Theo Halekotte, durch einen Vortrag in Magdeburg das dortige Vorhaben zusätzlich unterstützen.

Linktipp:
Auf der Homepage des Hohen Doms finden Sie umfangreiche Informationen zu den Glocken inklusive Klangbeispielen.