„Theologie im Fernkurs“ zu Gast in Paderborn

Studientagung: Grundlagen theologischen Denkens

Die Studierendengruppe mit den Referenten Dr. Martin Ostermann (r.) und Dr. Werner Sosna (l.).Foto: privatPaderborn, 11. Oktober 2018. Zum zweiten Mal fand eine mehrtägige Studientagung  von Theologie im Fernkurs für die Teilnehmer des Kurses „Basiswissen Theologie“ in Kooperation mit dem Bildungshaus Liborioanum in Paderborn statt.  16 Studierende aus dem gesamten Bundesgebiet waren bei dieser Präsenzveranstaltung  unter dem Motto „Mehr vom Glauben wissen“ dabei. Die Referenten Dr. Martin Ostermann (Theologie im Fernkurs) und Dr. Werner Sosna (Liborianum) zeigten an zwei thematischen Schwerpunkten das facettenreiche Zusammenspiel von Glaube und Vernunft auf.  

Dr. Ostermann bot den Studierenden eine Einführung in die Biblische Theologie, die zentrale Einblicke in die jahrhundertelange Entstehungsgeschichte der Bibel, den Aufbau des biblischen Kanons und die Bedeutung der kirchlichen Bezeugungsinstanzen für unser Verständnis des Glaubens heute vermittelte.  Eine besondere Herausforderung bildete dann die selbständige exegetische Arbeit der Studierenden am Beispiel der Texte zur Auferstehung Jesu in den vier Evangelien. Die Ergebnisse wurden mit großem Interesse erarbeitet und anschließend mit detaillierten Beobachtungen zu den Texten vorgestellt.  

Den zweiten Schwerpunkt bildete die fundamentaltheologische Rückfrage nach dem historischen Jesus. Ausgangspunkt hierfür war die im Neuen Testament überlieferte Frage Jesu „Für wen haltet ihr mich?“.  Hieran anschließend erörterte Dr. Sosna die vielfältige Kritik, der sich der christliche Glaube heute im Blick auf die Menschwerdung Gottes in Jesus Christus ausgesetzt sieht. Dazu stellte er maßgebliche theologische Antwortversuche vor, die heute helfen, die Erfahrungen der Menschen mit Jesus in der damaligen Zeit neu zu erschließen.  

Im Rückblick der Studierenden wurde deutlich, wie sehr sie dieses gemeinsame theologische Nachdenken und Gespräch für ihr weiteres Studium motiviert. Durch das gegenseitige Kennenlernen der Studierenden untereinander wurde zudem erfahrbar, dass  die Teilnahme an diesem Kurs auch einen großen Gewinn für den eigenen Glauben bedeutet.  

Information:
Der Kurs „Basiswissen Theologie“ richtet sich vor allem an Ehrenamtliche in den Gemeinden, die an grundlegenden Informationen über den christlichen Glauben interessiert sind. Der Kurs umfasst neun Lehrbriefe, die Einblicke in die Kernthemen des Glaubens und der Kirche geben. Studienbeginn des nächsten Kurses ist im Januar 2019. Weitere Informationen erhalten Sie bei Dr. Werner Sosna, Bildungshaus Libiorianum,  Tel. 05251-125 4463, oder unter: www.basiswissen.fernkurs-wuerzburg.de.  

Flyer „Basiswissen Theologie“ zum Download als PDF-Datei