Theologische und sozialpädagogische Nachwuchskräfte für das Erzbistum Paderborn

Acht junge Frauen beginnen ihren Einsatz als Trainee

Acht Trainees sammeln nach dem Studium praktische Berufserfahrungen in verschiedenen Einrichtungen des Erzbistums. Unterstützt werden sie von (v.r.) Gertrudis Lappe und Indra Wanke.pdp Paderborn, 27. September 2018. Nach dem Studium Erfahrungen in der Praxis sammeln, um dann gut vorbereitet ins Berufsleben zu starten – diese Möglichkeit bietet das Erzbistum Paderborn mit seinen Trainee-Programmen. Vier junge Frauen, die ihr Studium der Sozialen Arbeit mit dem Bachelor abgeschlossen haben, starten jetzt in unterschiedlichen Feldern der Jugendpastoral eine einjährige Trainee-Zeit. Doppelt so lange wird die Trainee-Zeit für jene vier Frauen dauern, die ein Theologiestudium mit dem Magister oder Master abgeschlossen haben und nun für jeweils ein Jahr in zwei unterschiedlichen theologischen Feldern arbeiten.

Alle acht Frauen trafen sich am Donnerstag im Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn. Hinzu kamen drei Theologen-Trainees, für die das zweite Jahr ihrer Praxis-Zeit beginnt, weshalb sie den neuen Kolleginnen bereits von ihren Erfahrungen berichten konnten. Die Trainees werden begleitet von Gertrudis Lappe und Indra Wanke. Beim ersten gemeinsamen Treffen gab es erste hilfreiche Informationen für den Berufseinstieg, zu den Rahmenbedingungen für ihren Einsatz und zu den Unterstützungsangeboten des Erzbistums. Es war der erste gemeinsame Start der sozialpädagogischen und theologischen Trainees. Die acht jungen Frauen werden demnächst auch an einem Basiskurs zur Berufseinführung teilnehmen.

Diese acht Frauen beginnen jetzt ihren Einsatz als Trainee (in Klammern Einsatzort):

Sozialpädagoginnen in Feldern der Jugendpastoral

Tabea Scholz (Jugendbildungsstätte Kupferberg)

Esther Hagen (DPSG Diözesanverband Paderborn)

Helena Schmidt (Dekanatsbüro Paderborn)

Helena Steinfeldt (Jugendbegegnungszentrum Arnsberg)

Theologinnen im 1. Jahr als Trainee:

Maria Michael (Klinikum Bielefeld Mitte und Klinikum Bielefeld Rosenhöhe)

Julia Carolin Meiling (HA Schule und Erziehung, Abteilung Schulpastoral)

Teresa Brohl (Bildungs- und Exerzitienhaus St. Bonifatius Elkeringhausen)

Anna-Katharina Mergemann (Hauptabteilung Pastorale Dienste, Abteilung Gemeinde- und Erwachsenenpastoral, Rätearbeit)

 

Ihr zweites Jahr als theologische Trainees beginnen:

Benedikt Koßmann (Klinikum Lippe (Detmold))

Alexander Glinka (JVA Werl seit einem Jahr dort im Einsatz, Einsatzort bleibt)

Pauline Wawrzonkowski (Dekanat Märkisches Sauerland)

Anne Weber (Schulseelsorge Michaelsschulen Paderborn)