Neues Team der Diözesanstelle Berufungspastoral

 

Das neue Team der Diözesanstelle Berufungspastoral (v.l.): Pastor Matthias Klauke, Johannes Schäfers, Ann-Kristin Idzik, Schwester Dr. M. Alexandra Völzke FCJM, Pastor Dr. Andreas Rohde und Vikar Stefan Kendzorra.pdp Paderborn / Salzkotten, 8. August 2018. Das neue Team der Diözesanstelle Berufungspastoral des Erzbistums Paderborn traf sich am Montag und Dienstag zu einer ersten Klausur im Mutterhaus der Franziskanerinnen Salzkotten. Dabei ging es um die Arbeitsschwerpunkte und das Jahresprogramm 2019.

Neu hinzugekommen im Team der Diözesanstelle sind Gemeindereferentin Ann-Kristin Idzik, Schwester Dr. M. Alexandra Völzke FCJM von den Franziskanerinnen Salzkotten und Vikar Stefan Kendzorra sowie Pastor Matthias Klauke, Subregens des Erzbischöflichen Priesterseminars und Beauftragter für die Berufungspastoral. Außerdem gehören zum Team Gemeindereferent Johannes Schäfers sowie der Leiter der Diözesanstelle, Pastor Dr. Andreas Rohde.

Weil die neuen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zusätzlich noch in anderen Aufgaben an verschiedenen Orten im Erzbistum Paderborn tätig sind, werden sich die Angebote auch zukünftig auf die Fläche des Erzbistums verteilen, kündigte Vikar Stefan Kendzorra an. Zunächst ging es im Team der Diözesanstelle darum, in der Bandbreite zwischen allgemeiner und spezieller Berufung die jeweiligen Schwerpunkte der künftigen Arbeit zu besprechen.

Die Diözesanstelle Berufungspastoral informiert und berät zu beruflichen Möglichkeiten als Priester, Gemeindereferentin/-referent, Ordenschrist, Religionslehrerin/- lehrer, Diakon und anderen Berufsmöglichkeiten im kirchlichen Dienst. Das Angebot umfasst auch geistliche Begleitungen, Schulbesuche, das „Gebet um Berufung“, Kurzexerzitien sowie eine Vernetzung verschiedener Angebote zum Thema Berufung.

Weitere Informationen: www.berufungspastoral-paderborn.de