Erzbistum Paderborn trauert um Ordinariatsrat i. R. Theodor Steinhoff

Ordinariatsrat i. R. im Bistum Magdeburg Theodor Steinhoff verstarb nach 88 Lebensjahren am 11. Juni 2018 in Paderborn.  

Der Verstorbene wurde am 11. November 1929 in Lennestadt / Grevenbrück geboren. Nach seinem Abitur in Werl studierte er in Paderborn und München Theologie. Am 10. Mai 1956 empfing er in Magdeburg das Sakrament der Priesterweihe.  

Ab 1990 baute er die Hauptabteilung Schule und Erziehung im Bistum Magdeburg auf. 1995 wurde er zum Ehrendomkapitular im Bistum Magdeburg ernannt.  

Nach seiner Pensionierung im Jahr 2002 hat sich Theodor Steinhoff in Paderborn niedergelassen. Hier leitete er von 2002 bis 2009 als Vorsitzender den Verein für Christliche Kunst in der Kirchenprovinz Paderborn.  

Das Requiem für den verstorbenen Ordinariatsrat i. R. im Bistum Magdeburg wird am Donnerstag, 21. Juni 2018 um 11 Uhr in der Kapelle des Mutterhauses der Vincentinerinnen (Am Busdorf 4, 33098 Paderborn) gefeiert.  

Im Anschluss erfolgt die Beisetzung auf dem Friedhof „Auf den Dören“ (Im Dörener Feld, 33100 Paderborn) von der Kapelle aus.  

Hier finden Sie einen Nachruf von Bischof Dr. Gerhard Feige (Magdeburg).