Kardinal Basilios Mar Cleemis aus Indien besucht Paderborn

Mitbrüderliches Gespräch (v.l.): Weihbischof Matthias König, Kardinal Basilios Mar Cleemis und Weihbischof Dr. Dominicus Meier OSB.Foto: privatPaderborn, 4. Juni 2018. Vor wenigen Tagen war Kardinal Basilios Mar Cleemis zu Gast in Paderborn. Er ist Großerzbischof von Trivandrum in Indien und damit das Oberhaupt der mit Rom unierten syro-malankarischen Kirche. Weihbischof Dr. Dominicus Meier, Beauftragter der deutschen Bischofskonferenz für die anderen katholischen Riten, und Weihbischof Mattias König, Bischofsvikar für die Weltkirche, hießen Kardinal Cleemis in Paderborn willkommen. Der Kardinal dankte für die Unterstützung, die das Erzbistum Paderborn immer wieder für Projekte der syro-malankarischen Kirche gewährt hat, und für die jahrzehntelange gute Zusammenarbeit.      

Die syro-malankarische Kirche – in Lehre und Liturgie eng verwandt mit der syrisch-orthodoxen Kirche – ist in Südindien, vor allem in Kerala, beheimatet. Sie hat jedoch auch Gläubige auf der ganzen Welt, vor allem auch in den USA, Australien und Europa. Auch im Erzbistum Paderborn gab es immer wieder Priester, die dieser Teilkirche angehörten.