Erzbischof Becker ernennt Dr. Thomas Witt zum Domkapitular

Dr. Thomas Witt Paderborn, 23. Juli 2013. Erzbischof Hans-Josef Becker hat Dr. Thomas Witt (46), Vorsitzender des Caritasverbandes für das Erzbistum Paderborn e.V., zum 1. August 2013 zum Domkapitular ernannt. Dr. Witt wird Nachfolger von Weihbischof Manfred Grothe (74), dessen Sitz vakant geworden war, nachdem ihn das Metropolitankapitel am 1. März 2013 zum Dompropst gewählt hatte. Die Einführung des neuen Domkapitulars wird am Samstag, 7. September 2013, im Kapitelsamt um 9 Uhr sein.

Dr. Thomas Witt wurde 1966 in Herne geboren. Nach Abschluss seines Theologiestudiums wurde er 1992 zum Diakon und 1993 zum Priester geweiht. Nach vierjähriger Tätigkeit als Stadtkaplan in Brilon wurde er 1997 zum Subregens am Erzbischöflichen Priesterseminar in Paderborn ernannt. 1998 bis 2002 war er Erzbischöflicher Kaplan und Geheimsekretär von Erzbischof Johannes Joachim Kardinal Degenhardt. 2001 promovierte er zum Doktor der Theologie. 2002 ernannte ihn Erzbischof Becker zum Pfarrer der Pfarrei St. Johannes Baptist in Delbrück. Zusätzlich wurde er 2003 Leiter des Pastoralverbundes Delbrück und Sudhagen sowie 2006 Dechant des Dekanates Büren-Delbrück. 2012 übernahm der die Leitung des Pastoralen Raumes Delbrück. Im März 2013 ernannte ihn Erzbischof Becker zum Vorsitzenden des Caritasverbandes für das Erzbistum Paderborn e.V.