Veranstaltung suchen:
Datum:
Suche:

Seminar: Wald-Wild-Jagd

13.April 2018 15:30 Uhr - 15.April 2018 14:00 Uhr - Die Hegge - Christliches Bildungswerk, 34439 Willebadessen-Niesen

Vom 13. – 15. April lädt das Christliche Bildungswerk „Die Hegge“ in Willebadessen-Niesen zum alljährlich stattfindenden Seminar „Wald-Wild-Jagd“ ein. Die Tagung beginnt mit einem Rundgang im Umkreis der Hegge, bei dem Landwirtschaft, Natur und Kultur der Heggedörfer von Landwirt Michael Waldeyer vorgestellt werden.

Ein Vortrag von Msgr. Uwe Wischkony, Direktor der Landvolkshochschule Hardehausen, mit dem Titel „Die Schöpfung zwischen Gotteslob und Aufschrei“ führt in die Grundaussagen der Enzyklika „Laudato Si“ von Papst Franziskus ein.

Wer land- und forstwirtschaftliche Flächen besitzt, gehört häufig einer Jagdgenossenschaft an. In einer sich verändernden Jagdpachtszene können Rechte schnell zu Pflichten werden. Daher widmet sich der Vortrag von RA Georg von Buttlar, Fachanwalt für Forstwirtschafts-, Jagd- und Jagdpachtrecht allen Fragen rund um Aufgaben und Rechte von Jagdgenossenschaften.

Die Rückkehr des Wolfes beschäftigt viele Menschen: Naturschützer jubeln, Tierhalter sind skeptisch, Jäger stehen vor neuen Herausforderungen. Welche Probleme können auftreten, und wie sind sie zu lösen? Dazu spricht Prof. Dr. rer. Nat. Hans-Dieter Pfannenstiel bei seinem Vortrag „Auf leisen Pfoten nach NRW“.

Eine Exkursion nach Marienmünster führt in die Kirche der ehemaligen Benediktinerabtei, ins Besucherzentrum der Klosterregion und in den neu angelegten Klostergarten. Die Führung übernimmt Hans-Hermann Jansen von der Kulturstiftung Marienmünster und der Klosterlandschaft OWL.

Das Jagdhornbläserkorps des Hegerings Peckelsheim umrahmt das Seminar festlich. Die Gesprächsleitung hat Günter Kathol, Abteilungsdirektor a.D. (Dipl. Forstwird), Münster. Eingeladen sind Jägerinnen und Jäger, Waldbesitzer, Forstleute und biologisch Interessierte.

Anmeldungen und weitere Auskünfte:

DIE HEGGE    Christliches Bildungswerk
Niesen, 34439 Willebadessen
Tel: 05644-400 und 700
www.die-hegge.de