Aktion „Osterkerze“ spendet für Malawi

Spendenübergabe (v.l.): Provinzoberin Schwester M. Angela Benoit, Schwester M. Birgit Henning, Klaus Harnischmacher, Maria Schleyer und Dagmar Keuper.privat Salzkotten, 17. Mai 2019 (fcjm). Eine Spende über 2000 Euro überreichten Vertreter der Aktion „Osterkerze“ an die Franziskanerinnen Salzkotten. 260 Tischkerzen, passend zum Motiv der Osterkerzen in St. Johannes und St. Marien, waren bei der Aktion verkauft worden. Damit konnte der Erlös gegenüber den Vorjahren noch gesteigert werden. So kamen 1.540 Euro zusammen, welche durch die Spende eines Teilnehmers auf insgesamt 2.000 Euro aufgestockt wurden. Das Geld kommt den Hilfsprojekten der Franziskanerinnen Salzkotten in Malawi in dem Ort Madisi zugute. Dort kümmert man sich vor allem um die Erziehung und Bildung von Aidswaisen.    

Auf Wunsch der Schwestern wird in diesem Jahr das Geld für einen Brunnenbau in einem der armen Dörfer in der Umgebung eingesetzt, wo besonders viele der Waisenkinder ihrer Schule leben. Für die Familien, insbesondere die Frauen und Kinder, ist es eine große Herausforderung, täglich fünf bis sieben Kilometer morgens und abends zu einem Brunnen oder einer Wasserstelle laufen zu müssen und oft nur Wasser mit schlechter Qualität zu bekommen.    

Das Osterkerzenteam bedankt sich herzlich bei den Unterstützern sowie allen Käufern der Oster-Tischkerze.