Konzert für Flöte und Orgel

Flötensonaten von Bach in der Franziskanerkirche

Paderborn, 13. Mai 2019. Am kommenden Freitag, 17. Mai, findet um 19 Uhr ein Konzert für Flöte und Orgel in der Franziskanerkirche in Paderborn statt. Die Berliner Flötistin Verena Beatrix Schulte und Dekanatsmusiker Sebastian Freitag spielen in diesem Konzert sämtliche Flötensonaten von Johann Sebastian Bach. Das Konzert findet im Chorraum der Kirche statt, so dass die Zuhörer im Chorgestühl in unmittelbarer Nähe zu den Musikern sitzen. Sebastian Freitag wird auch nicht die große Orgel der spielen, sondern kammermusikalisch auf einer Truhenorgel. Diese hat der Organist der Franziskanerkirche, Bernhard Buschmeier, der als Orgelbauer arbeitet, nach Maßen von barocken Orgeln gebaut hat.
Verena Beatrix Schulte wurde 1989 in Lemgo geboren und erhielt dort mit sechs Jahren ihren ersten Querflötenunterricht. Sie studierte an der Hochschule für Musik in Detmold, an der Royal Academy of Music in London und am Mozarteum in Salzburg
Sie nahm an zahlreichen regionalen und überregionalen Konzertprogrammen teil, darunter als Solistin des Brandenburgischen Staatsorchesters sowie des Detmolder Kammerorchesters. Als Stipendiatin der Orchesterakademie der Komischen Oper Berlin war sie in der Spielzeit 2014/2015 zu hören.