Ein neues Gesicht in der Polizeiseelsorge

Stellten jetzt Wilfried Loik (2.v.r.) als neuen Polizeiseelsorger vor: v.l. Dechant Karl-Hans Köhle, Msgr. Wolfgang Bender und Polizeidirektor Wilfried Bergmann.Kreispolizeibehörde SiegenSiegen, 1. März 2019. Verstärkung für die Polizeiseelsorge im südlichen Erzbistum Paderborn: Pastor Wilfried Loik, Priester am Hospiz Luise von Marillac, an der Eremitage Franziskus sowie im zukünftigen Pastoralen Raum Siegen-Freudenberg, wurde von Generalvikar Alfons Hardt zum Polizeiseelsorger im Nebenamt für den Kreis Siegen-Wittgenstein und für die Autobahnpolizei Südliches Westfalen ernannt. Polizeidirektor Wilfried Bergmann begrüßte jetzt den neuen Polizeiseelsorger. 

Was genau macht ein Polizeiseelsorger eigentlich? In erster Linie begleitet er Bedienstete der Polizei bei ihrer Arbeit. Schwerpunkte sind dabei neben seelsorglichen Gesprächen spirituelle Angebote wie Gottesdienste und Seminare zur Berufsethik. Der Diözesanpolizeiseelsorger im Erzbistum Paderborn, Polizeidekan Monsignore Wolfgang Bender, dankte bei der Vorstellung von Pastor Wilfried Loik für den freundlichen Empfang in der Kreispolizeibehörde und freute sich, dass dieser Dienst hier im Kreis wieder besetzt werden konnte und - im wahrsten Sinn des Wortes - ein neues Gesicht bekommt.