„Gönne dich dir selbst – Im Zwiegespräch mit biblischen Gestalten.“

Einkehrtag der Kommunionhelferinnen der Dekanate Siegen und Südsauerland

Olpe/ Siegen    Mehr als 50 Kommunionhelfer/-innen waren der Einladung der Dekanate Siegen und Südsauerland ins Mutterhaus der Franziskanerinnen nach Olpe zum diesjährigen Einkehrtag gefolgt. Im Mittelpunkt stand sie Auseinandersetzung mit Fragen wie: Wie kann ich meine vielfältigen Anforderungen in Familie, Beruf und im Ehrenamt „unter einen Hut bringen“? Wie kann ich dieses auch geistlich fundiert tun? Welche biblischen und spirituellen Zugänge können dabei hilfreich sein? Der Einkehrtag gab den Gottesdiensthelfern die Möglichkeit, diesen Fragen für sich selber nachzugehen und durch das Beispiel biblischer Personen miteinander in einen intensiven Austausch zu kommen. Die Gestaltung des Tages lag in den Händen von Diplom-Theologe Klemens Reith aus Paderborn (Leiter des Referates Sakramentenpastoral im Erzbischöflichen Generalvikariat Paderborn), dem es gelang, die inhaltlich-theologischen Aspekte des Themas in eine wohltuende Atmosphäre einzubetten, so dass sich die Teilnehmenden  in dem im Titel „Gönne dich dir selbst“ formulierten Anspruch tatsächlich wiederfanden. Die Dekanatsreferenten Manfred Viedenz und Christoph Schüttler waren sich am Ende der Veranstaltung einig: „Dieser Einkehrtag ist mehr als eine gute Tradition in der Fastenzeit. Die wachsende Beliebtheit bei den Gottesdiensthelferinnen zeigt uns, dass in diesem Bereich ein echter Bedarf besteht.“ Die Planung für das nächste Jahr haben die beiden deshalb auch schon wieder fest im Blick.