Frauennetzwerk gegründet

pdpDortmund, 24. Mai 2019. Frauen aus unterschiedlichen kirchlichen Diensten haben das ökumenische Frauennetzwerk in Dortmund initiiert. Bürgermeisterin Birgit Jörder überbrachte dazu die Grüße der Stadt als sich am 21. Mai 2019 die Frauen im Gemeindezentrum der Propstei trafen, um das ökumenische Frauennetzwerk zu beginnen (Bild). Die Absicht, Einfluss zu nehmen auf beide christlichen Kirchen und in politischen, gesellschaftlichen Bereichen der Stadt und darüber hinaus, wird von den Frauen geteilt.

Frauen, Christinnen mit unterschiedlichen beruflichen Kontexten und aus verschiedenen Städten bringen dabei vielfältige Erfahrungen ein. Eingeladen zum ersten Abend des ökumenischen Netzwerkes hatten Barbara Knoppe und Elisabeth Beschorner, beide Dekanatsreferentinnen der Katholischen Stadtkirche Dortmund.