02/11 - Workshops im Diözesanmuseum

Die Geschichte vom Paradies – vom Garten Eden, von Adam und Eva, ihrer Verführung durch die Schlange, dem Sündenfall und der Vertreibung aus dem Paradies – ist eine der wirkmächtigsten Erzählungen. Sie hat Künstler aller Zeiten herausgefordert und inspiriert. In der beliebten Reihe “Dialoge im Museum” greift Prof. Dr. Lothar van Laak (Institut für Germanistik, Universität Paderborn) das vielschichtige Thema unter dem Titel „Ein Blick ins Paradies“ auf. Er diskutiert an drei Abenden im Diözesanmuseum Paderborn mit unterschiedlichen Gesprächspartnern und dem Publikum über „Paradies-Bilder“ in Kunst und Kultur.

Diese neue Dialoge-Reihe startete am Donnerstag, 8. November, um 18.30 Uhr. Zu Gast ist der evangelische Theologe Prof. Dr. Martin Leutzsch (Uni Paderborn). Weitere Veranstaltungen folgen am 29.11. und am 13.12.2018. Eintritt jeweils 5 Euro.

After work chill out: Mit dem Skizzenbuch auf den Spuren der Gotik, Mittwoch, 7. November, 18 - 20 Uhr. Seit einigen Jahren veranstaltet das Diözesanmuseum regelmäßig Zeichenkurse. Dabei geht es nicht um künstlerische Begabung oder individuelle Qualität, sondern um das genaue Hinschauen durch das Zeichnen. Beim „After work chill out“ im Museum haben Kreative und Freunde des Zeichnens Gelegenheit, vom Arbeitsalltag abzuschalten. Anmeldung nicht erforderlich. Skizzenbücher sind mitzubringen. Teilnehmer/innen des Zeichenkurses vom 29./30. September zahlen 3 Euro, alle anderen den ermäßigten Eintrittspreis.

Was geschrieben wurde, möchte auch gelesen werden. Im vergangenen Monat sind beim gut besuchten Workshop „Emotionen schreiben“ zahlreiche Texte entstanden. Ziel war es, die eindrucksvoll in Stein gemeißelten Empfindungen, die die gotischen Skulpturen im Diözesanmuseum zeigen, mit eigenen Worten zum Ausdruck zu bringen. Bei einer Lesung am Freitag, dem 9. November 2018, 16 - 17 Uhr, werden diese Texte in den