25/01 - Ständiger Rat der DBK debattiert Vaterunser-Bitte

Der Ständige Rat der Deutschen Bischofskonferenz hat sich auf seiner jüngsten Sitzung mit der Vaterunser-Bitte „Und führe uns nicht in Versuchung“ befasst. Papst Franziskus hatte in einem Interview angeregt, über die Übersetzung dieser Bitte und eine mögliche Missverständlichkeit nachzudenken. Eine Diskussion um die Vaterunser-Bitte ist daraufhin in den vergangenen Wochen breit in der Öffentlichkeit geführt worden.

Nach Auffassung der Deutschen Bischofskonferenz sei aber keine Neuübersetzung notwendig. Die Stellungnahme der Glaubenskommission ist auf der Seite der DBK zu finden und zum Download verfügbar.