28/11 - Bundesweite Eröffnung der "Weihnachtsmannfreien Zone“

Gemeinsam mit 120 Berliner Schulkindern, Erzbischof Heiner Koch, dem Bundestagsabgeordneten Eckhard Pols, Sängerin Maite Kelly und natürlich dem "Heiligen Nikolaus" hat das Bonifatiuswerk am heutigen Vormittag eine große Nikolausaktion in Berlin gestartet. Mit ihr macht das katholische Hilfswerk in diesem Jahr auf das Thema Kinderarmut aufmerksam und eröffnet bundesweit seine „Weihnachtsmannfreie Zone“.

Mit einer Stippvisite des Heiligen Nikolaus in der Bayerischen Landesvertretung in Berlin und vor dem Brandenburger Tor wurde ein starkes Zeichen gegen Kinderarmut in Deutschland gesetzt: Stellvertretend für alle Kinder in Deutschland überreichten die Kinder aus dem Canisius Kolleg in Berlin eigenerstellte Transparente an Vertreter aus Kirche, Politik und Gesellschaft und forderten diese dazu auf, entschlossen gegen Kinderarmut vorzugehen.

Welche Forderungen die Kinder bei der Nikolausaktion gegen Kinderarmut hatten, finden Sie auf der Seite des Bonifatiuswerkes der deutschen Katholiken.