20/11 - Kolping-Diözesanversammlung stellt sich inhaltlich und personell neu auf

Zur Diözesanversammlung des Kolpingwerkes Diözesanverband Paderborn nutzen die Delegierten aus dem Erzbistum Paderborn ihr Stimmrecht, um über die Weiterentwicklung des Verbandes mitzubestimmen. Das höchste beschlussfassende Organ des Verbandes war am Samstag, 18. November im Hotel Aspethera in Paderborn zusammengekommen.      

Der Diözesanvorsitzende des Kolpingwerkes Paderborn Stephan Stickeler, Dr. Stefan Nacke vom Kolpingwerk NRW und Ernst Joßberger vom Kolping Bundesverband begrüßten die Gäste und stimmten auf die  bevorstehenden Themen des Tages ein.    

Diskutiert wurde der Rechenschaftsbericht des Diözesanvorstandes. Im Betriebszeitraum konnte unter anderem die vakante Stelle des Diözesanpräses besetzt und der Zukunftsprozess der Bezirksverbände und Diözesanfachausschüsse angestoßen werden.

Hier geht es zur vollständigen Meldung.