Derzeit sind im Erzbistum Paderborn ca. 100 Theologinnen und Theologen an unterschiedlichen Einsatzorten tätig. Zur Nachwuchsgewinnung beginnt im Oktober 2018 erstmals eine standardisierte Ausbildung von Pastoralreferentinnen und Pastoralreferenten.

Für den Einstieg in die Ausbildung ist die Teilnahme an einem Einführungsprogramm (Bewerberkreis) erforderlich. Diese studienbegleitende Ausbildungsphase wird in Zukunft zwei Jahre umfassen und für die Jahrgänge 2018 und 2019 in einer gekürzten Form angeboten.

Die Theologinnen und Theologen werden eingesetzt in der kategorialen Seelsorge (Krankenhaus, Gefängnis, Schule), in Bildungshäusern, Dekanaten und im Erzbischöflichen Generalvikariat.

Derzeit sind – im Status von „Trainee-Stellen“ – fünf Nachwuchskräfte bereits im ersten Einsatzjahr.


Die Berufseinführung umfasst zwei Jahre mit zwei wechselnden Einsatzorten und endet mit einer Dienstprüfung.

In den Bewerberkreis aufgenommen werden können Sie, wenn Sie Absolventin/Absolvent der kath. Theologie (Mag. Theol.) oder Studierende/r für Kath. Religionslehre an Gymnasien und Gesamtschulen sind (M.Ed.).

Für nähere Informationen steht Ihnen die Stabsstelle Theologische Grundlagenarbeit zur Verfügung.

Kontakt: Dr. Andreas Koritensky, Dr. Annegret Meyer, theonet@erzbistum-paderborn.de, Tel. 05251/125-1678