Im Dickicht der Beratungsangebote

Die Caritas-Fachverbände IN VIA, SkF und SKM starten ein gemeinsames Projekt

Paderborn, 22. September 2017. (cpd) Alleinerziehende unterstützen und fördern – das ist das Ziel eines neuen gemeinsamen Projektes der Caritas-Fachverbände IN VIA, SkF und SKM im Erzbistum Paderborn, das jetzt in Dortmund gestartet wurde. An den drei Standorten in Bielefeld, Dortmund und Herford soll das innovative Konzept erprobt werden.

Treffpunkt Gesundheit

Impulse für Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Erzbischöflichen Generalvikariats

Paderborn, 21. September 2017. Dass Gesundheit ein hohes und wertvolles Gut ist, ist allen bewusst. Dass der einzelne selbst einen aktiven Beitrag zur Gesundheit leisten kann, das weiß auch noch jede und jeder. Umso wertvoller ist es, wenn dem Dienstgeber die Gesundheit des einzelnen Mitarbeiters ein wichtiges Anliegen ist. Das konnten jetzt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Erzbischöflichen Generalvikariats Paderborn beim „Treffpunkt Gesundheit“ erfahren.

Erzbischof Becker stellt 50.000 Euro für Hurrikan-Opfer bereit

Nach Wirbelstürmen in der Karibik unterstützt das Erzbistum Paderborn „Caritas international“ aus dem Katastophenfonds

Paderborn, 21. September 2017. Als einer der verheerendsten Hurrikans, die je gemessen wurden, fegte der Tropensturm „Irma“ Anfang September über die Karibik. „Irma“ hat viele Todesopfer gefordert, unzählige Häuser zerstört, Straßen überflutet oder Bäume entwurzelt – manche Gegenden sind seitdem unbewohnbar. Erzbischof Hans-Josef Becker stellt angesichts dieser Notsituation in den Ländern der Karibik 50.000 Euro aus dem Katastrophenfonds zur Verfügung.

Was ist christlich an der Wohlfahrtspflege?

Tagung hinterfragt Rolle in zunehmend säkularen Gesellschaft

Rheda-Wiedenbrück / Paderborn, 21. September 2017. (cpd) Ist die christliche Wohlfahrtspflege ein Zukunfts- oder ein Auslaufmodell? Wie zeigt sich das Christliche in der Arbeit der Caritas? Sind konfessionelle Wohlfahrtsverbände in einer zunehmend säkularen Gesellschaft noch nötig? Und wenn ja, müssen sie sich überhaupt von anderen Wohlfahrtsverbänden unterscheiden?

Lehrertag im Zeichen der Ökumene

750 Pädagogen werden am 29. September in Dortmund erwartet

Paderborn / Bielefeld / Dortmund, 21. September 2017. Erstmals wird der westfälische Lehrertag in ökumenischer Zusammenarbeit vorbereitet und durchgeführt: „Bildung braucht Religion – Religion braucht Bildung“ heißt das Motto am 29. September in Dortmund. Zu Beginn unterzeichnen Erzbischof Hans-Josef Becker, Präses Annette Kurschus und Landessuperintendent Dietmar Arends eine ökumenische Erklärung über die engere Zusammenarbeit der Evangelischen Kirche von Westfalen und der Lippischen Landeskirche mit dem Erzbistum Paderborn.

Weitere Artikel 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8 | 9 | 10 | 11