Christophorus-Figur über dem Ausgang zum Atrium

Hoch über dem Ausgang des Domes nach Osten hin zum Atrium blickt eine mächtige Christophorus-Figur auf die Gläubigen herab. Ursprünglich war dies der Weg in das frühere Domkloster und Ausgang für das Domkapitel, das sich beim Verlassen des Domes noch einmal des Segens des Gotteskindes und der Fürsprache dieses Volksheiligen empfahl. Die riesige Figur entstand im Jahr 1619 und geht auf Heinrich Gröninger (1578-1631) zurück, der auch die Apostelfiguren des Langhauses und vor allem das Fürstenberg-Grabmal schuf.