26/09 - Kardinal Marx: „Die Kirche lebt inmitten der Welt“

Gestern hat in Fulda die Herbst-Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz begonnen. Heute Morgen (26. September 2017) kamen die deutschen Bischöfe zum Eröffnungsgottesdienst im Fuldaer Dom zusammen.              

In seiner Predigt erinnerte der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, an den seligen Papst Paul VI. Er habe in besonderer Weise das Zweite Vatikanische Konzil geprägt und gehöre in die Mitte der Kirche. Diese Kirche sei immer wieder aufgerufen, sich zu erneuern und in der gegenwärtigen Zeit unter die Menschen zu gehen. „Kirche ist kein Anachronismus, sie lebt inmitten der Welt und muss in der Welt Zeugnis geben vom Reich Gottes.“  

Die vollständige Meldung finden Sie hier als pdf-Datei.