A B C D E F G H I J K L M N O P Q R S T U V W X Y Z

Regional-KODA NW

Kirchliche Einrichtungen dienen dem Sendungsauftrag der Kirche. Daraus ergibt sich, dass alle Gestaltungsformen des kirchlichen Dienstes, auch die arbeitsrechtlichen Beziehungen zwischen den kirchlichen Anstellungsträgern und den Beschäftigten, dem religiösen Charakter des kirchlichen Auftrags entsprechen müssen. 

Um einerseits die verfassungsrechtlichen Möglichkeiten auszuschöpfen und andererseits dem kirchlichen Auftrag und der daraus folgenden Besonderheit der Dienstgemeinschaft zwischen kirchlichen Dienstgebern und Mitarbeitern gerecht zu werden, haben die fünf (Erz-)Bischöfe der nordrhein-westfälischen (Erz-)Diözesen Aachen, Essen, Köln, Münster und Paderborn die Regional-KODA NW veranlasst - eine Kommission, in der die Grundlagen für das kirchliche Arbeitsvertragsrecht für die Beschäftigten in den (Erz-)Bistümern, den Katholischen Kirchengemeinden und Einrichtungen anderer kirchlicher Rechtsträger geschaffen wird. Die Kommission ist paritätisch besetzt mit 15 Vertreterinnen und Vertretern der Dienstgeber und 15 Vertreterinnen und Vertretern der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Die Regional-KODA NW beschließt über die Kirchliche Arbeits- und Vergütungsordnung (KAVO).

Weitere Informationen unter www.regional-koda-nw.de