VIDEO: Kleinod in der Diaspora - Der Dom zu Minden

Minden Dom zu Minden Bis 1648 war der Mindener Dom die Bischofskirche des 799 gegründeten Bistums Minden. Nach der Aufhebung des Bistums Minden durch Papst Pius VII. wurde der Dom  katholische Pfarrkirche im Erzbistum Paderborn und im Jahr 1859 zur römisch-katholischen Propstei erhoben. Fast 600 Jahre blieb der Mindener Dom unverändert, bis er durch eine Bombardierung im Zweiten Weltkrieg stark zerstört und anschließend wieder aufgebaut wurde. Die Nachbildung der Goldenen Tafel und das romanische Mindener Kreuz gehören zu den wertvollsten Kunstschätzen des Doms.

Pastoralverbund

Dom zu Minden