Bilanz: Bischofsvollversammlung in Freiburg, Febr. 2010

Erzbischof Robert Zollitsch Erzbischof Robert ZollitschKNA KNA, 26. Februar 2010. BILANZ EINER TURBULENTEN WOCHE. Mehr Aufregung war selten bei einer Vollversammlung der Deutschen Bischofskonferenz! Zunächst entschuldigt sich die katholische Kirche bei allen Opfern des sexuellen Missbrauchs. Dann eskaliert der Streit zwischen Kirche und Bundesjustizministerin, die den Kirchenführern den Willen zur vollständigen Aufklärung der Missbrauchsfälle abspricht. Schließlich muss die katholische Seite aus der Ferne beobachten, wie ihre erste Ansprechpartnerin auf evangelischer Seite, die EKD-Ratsvorsitzende Bischöfin Margot Käßmann, nach ihrer Alkoholfahrt zurücktritt. Kein Wunder, dass andere wichtige Themen wie der Afghanistaneinsatz der Bundeswehr oder der Studientag zur alternden Gesellschaft in der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen werden. Sehr aufmerksam beobachtet wird aber die abschließende Ankündigung der Bischöfe, den Kampf gegen sexuellen Missbrauch deutlich zu verschärfen!

(Gottfried Bohl, KNA)